Home Rezepte Leckeres im Herbst: Mandelgrießbrei mit Pflaumenkompott – vegan & zuckerfrei

Leckeres im Herbst: Mandelgrießbrei mit Pflaumenkompott – vegan & zuckerfrei

von Mary

Ein Klassiker mal anders: Mandelgrießbrei mit Pflaumenkompott als veganer und zuckerfreier Nachtisch für den Herbst.

Nach meiner herbstlichen Milchreis-Variante aus dem letzten Jahr habe ich nun auch etwas für alle Grießbrei-Fans mitgebracht: Passend zum Beginn der goldenen Jahreszeit gibt es nämlich einen leckeren Mandelgrießbrei mit Pflaumenkompott. Saisonal, zuckerfrei und einfach lecker!

Mandelgrießbrei mit Pflaumenkompott - vegan & zuckerfrei

Ich liebe es alt bekannte Rezepte neu zu interpretieren. So nun auch bei einem weiteren Klassiker aus meiner Kindheit: Grießbrei. Klassisch warm, mit Zimt und Zucker oder etwas Apfelmus ist er schon lecker, aber auch als kaltes Dessert kann man Grieß verwenden. Da ich mehr und mehr auf weißen Zucker verzichte, habe ich auch in diesem herbstlichen Nachtisch nur natürliche Mandel- und Fruchtsüße sowie etwas Ahornsirup verwendet.

Neben Äpfeln oder Birnen passen Pflaumen natürlich super zu Grießbrei, zumal sie auch gerade Saison haben. Und da ich tatsächlich noch kein einziges Rezept mit Pflaumen hier auf dem Blog habe, wurde es mal Zeit.

Mandelgrießbrei mit Pflaumenkompott - vegan & zuckerfreiHerbstliches Dessert: Mandelgrießbrei mit gebackenen Zimtpflaumen

Das Rezept für meinen veganen und zuckerfreien Mandelgrießbrei mit Pflaumenkompott bekommt ihr hier:

Mandelgrießbrei mit Pflaumenkompott

ZutatenHerbstliches Dessert: Mandelgrießbrei mit gebackenen Zimtpflaumen:

Für den Mandelgrießbrei:

  • 600 ml Mandelmilch
  • 50 g Weichweizengrieß
  • 2 EL Ahornsirup
  • 1 Vanilleschote
  • 3 EL weißes Mandelmus

Für das Pflaumenkompott:

  • 500 g Pflaumen oder Zwetschgen
  • 2-3 EL Ahornsirup
  • 1-2 TL Zimtpulver
  • ausgekratzte Vanilleschote (vom Grießbrei nehmen)
  • 1 TL Speisestärke
  • 100 ml Wasser

Außerdem:

  • gehackte Mandeln als Garnitur

Zubereitung:

  1. Den Backofen auf 180 °C vorheizen. Die Pflaumen waschen, halbieren, entkernen und vierteln und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech legen. Zimt und Ahornsirup darüber verteilen und für ca. 15 Minuten im Ofen backen.Gebackene Zimtpflaumen als herbstlicher Nachtisch
  2. Die Vanilleschote auskratzen und das Mark zusammen mit der Mandelmilch und dem Ahornsirup in einen Topf geben. Die ausgekratzte Schote für das Pflaumenkompott aufheben.
  3. Die Milch zum kochen bringen, den Grieß einrühren und unter rühren 2 Minuten leise köcheln lassen. Anschließend Topf vom Herd nehmen und den Grießbrei abkühlen lassen.
  4. Sind die Pflaumen fertig, in einem Sieb abtropfen lassen. Dabei den Sud in einem Topf auffangen. Die ausgekratzte Vanilleschote und das Wasser hinzugeben und zum kochen bringen. Die Speisestärke mit etwas kaltem Wasser anrühren und mit einem Schneebesen in die kochende Flüssigkeit einrühren.
    Tipp: Ist die Flüssigkeit zu dünn, noch etwas mehr Speisestärke einrühren. Ist sie zu dick, einfach etwas Wasser zugeben.
    Den Topf anschließend vom Herd nehmen und die Pflaumen hinzugeben. Alles abkühlen lassen.Gebackene Zimtpflaumen als herbstlicher Nachtisch
  5. Ist der Grießbrei abgekühlt kann das Mandelmus untergerührt und der Grieß in Gläser angerichtet werden. Das kalte Pflaumenkompott darüber geben und mit ein paar gehackten Mandeln angerichtet schmecken lassen.

Rezeptinfos:

  • Menge: ca. 4-6 Portionen
  • Zubereitungszeit gesamt: ca. 20 Minuten + Abkühlzeit
  • Schwierigkeitsgrad: leicht

Tipp: Statt die Pflaumen im Backofen zu machen, eignet sich auch wunderbar eine Heißluftfritteuse mit Backfunktion. Das erspart die Vorheizzeit und natürlich auch Energie.

Wie esst ihr Grießbrei am liebsten? Oder seid ihr eher Team Milchreis?

Mandelgrießbrei mit Pflaumenkompott - vegan & zuckerfrei - #mandelgrießbrei #pflaumenkompott #herbstdessert #zwetschgen #grießbrei #vegan #zuckerfrei

0

Das könnte euch auch interessieren

Hinterlasse einen Kommentar

Mit der Nutzung dieses Formulars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden. Dein Name und die E-Mail Adresse wird benötigt, damit man dich zuordnen kann. Diese Daten werden nur für diesen Zweck gespeichert. Die Daten werden von mir gelöscht, solltest du mich darum bitten. Ausführliche Erläuterungen zur Speicherung und Verarbeitung von personenbezogenen Daten können in der Datenschutzerklärung nachgelesen werden.*