Home InteriorDekoration DIY-Blumenvasen mit Serviettentechnik gestalten

DIY-Blumenvasen mit Serviettentechnik gestalten

von Mary
DIY-Blumenvasen mit Serviettentechnik gestalten - alte Glasflaschen mit Servietten verschönern und upcyclen - Serviettentechnik auf Glasflaschen anwenden

DIY-Blumenvasen mit Serviettentechnik gestalten: So recycelt ihr alte Flasche und macht daraus hübsche Blumenvasen.

Heute habe ich euch mal wieder ein kleines DIY mitgebracht, das vielleicht auch noch eine schöne Last-Minute-Idee als Geschenk zum Muttertag sein könnte. Als ich nämlich zu Ostern nach Möglichkeiten zum Eier färben gesucht habe, bin ich durch ein DIY von Schön & Fein auf die Serviettentechnik gestoßen und was man damit alles machen kann, hat mich gleich total begeistert. Also habe ich ein paar leere kleine Flaschen gesammelt, hübsche Servietten gekauft und habe mich auch mal daran versucht. Herausgekommen sind ein paar richtig hübsche Blumenvasen mit einem verspielten Vintage-Look. Wie auch ihr so schöne DIY-Blumenvasen mit Serviettentechnik gestalten könnt, will ich euch jetzt zeigen.

DIY-Blumenvasen mit Serviettentechnik gestalten - alte Glasflaschen mit Servietten verschönern und upcyclen - Serviettentechnik auf Glasflaschen anwenden

DIY-Blumenvasen mit Serviettentechnik gestalten

Material:

DIY-Blumenvasen mit Serviettentechnik gestalten - das brauchst du für die Serviettentechnik - alte Glasflaschen mit Servietten verschönern und upcyclen - Serviettentechnik auf Glasflaschen anwenden

  • Papierservietten mit freistehenden Blumen oder anderen Motiven
  • transparenten Kleber (z.B. Mod Podge, Serviettenkleber oder Puzzlekleber)
  • leere Flaschen
  • Schere
  • einen weichen Pinsel
  • ggf. Klarlack zum Versiegeln
Anzeige

[Diese Anzeige enthält Partner-Links. Mehr Infos]

Anleitung:

  1. Als erstes schneidet ihr die Blumen, Blätter oder andere Motive von euren Servietten aus.
  2. Dann entfernt ihr so lange die Papierschichten, bis nur noch die ganz dünne mit dem Motiv übrig ist. Die meisten Servietten haben insgesamt 3-4 Schichten. Wir brauchen aber wirklich nur die oberste.
  3. Als nächstes streicht ihr den Kleber gleichmäßig auf die Stellen der Flasche, die ihr anschließend bekleben wollt. Auch wenn viele auf Mod Podge oder Serviettenkleber schwören, habe ich meine mit einfachem Puzzlekleber aufgeklebt, weil ich davon noch welchen daheim hatte. Das hat genauso gut geklappt und er wird beim Trocknen ebenfalls sehr schön transparent.
  4. Nun legt ihr vorsichtig das gewünschte Motiv auf die mit Kleber eingepinselte Stelle und drückt es leicht fest. Achtet hier darauf, dass eure Finger nicht zu sehr mit dem Kleber in Berührung kommen, da die Servietten sonst an euch, statt an der Flasche kleben bleiben und sie so schnell einreißen können. Dasselbe macht ihr auch mit den restlichen Motiven, bis ihr alle auf der richtigen Position an eurer Flasche habt.
  5. Jetzt braucht ihr noch einmal den Pinsel und den Kleber. Denn mit dem Pinsel und etwas Kleber streicht ihr nun vorsichtig alle Kanten und Unebenheiten glatt. Überpinselt hier ruhig nochmal das ganze Motiv.
  6. Jetzt muss euer Kunstwerk nur noch etwa 3-4 Stunden gut durchtrocknen und fertig sind eure DIY-Blumenvasen mit der Serviettentechnik.
Tipp:

Im Prinzip sind eure Blumenvasen nun schon fertig, aber wenn ihr sie auch mal abwaschen oder abwischen wollt, solltet ihr sie zum Versiegeln noch mit transparentem Klarlack einsprühen.

v

DIY-Blumenvasen mit Serviettentechnik gestalten - alte Glasflaschen mit Servietten verschönern und upcyclen - Serviettentechnik auf Glasflaschen anwenden

Dieses Prinzip funktioniert auf allen möglichen glatten Oberflächen. So könnt ihr nicht nur Blumenvasen mit Serviettentechnik gestalten, sondern zum Beispiel auch Geschirr damit verzieren oder sogar Möbelstücken neues Leben einhauchen. Ich finde diese Technik richtig toll und werde mich bestimmt mal wieder daran ausprobieren.

Wie gefallen euch meine DIY-Blumenvasen?
Habt ihr schon einmal die Serviettentechnik ausprobiert?

DIY-Blumenvasen mit Serviettentechnik gestalten - #Serviettentechnik #upcycling #blumenvasen #diyblumenvasen #geschenkidee #diygeschenkidee

0

Das könnte euch auch interessieren

14 Kommentare

Tamara Zimmermann 12. Mai 2017 - 11:59

Das ist ja hübsch geworden! Sieht toll aus und ist ein schönes Geschenk das jeder brauchen kann

Antworten
Mary 13. Mai 2017 - 18:00

Dankeschön Tamara

Antworten
Priscilla 13. Mai 2017 - 14:40

Wow die sehen super schön aus.

Liebe Grüsse

Priscilla

BEAUTYNATURE

Antworten
Mary 13. Mai 2017 - 18:01

Danke dir. Freut mich, wenn sie dir gefallen.

Antworten
Sarah 15. Mai 2017 - 20:36

Ah was für eine schöne Idee! Das sollte ich unbedingt mal selbst ausprobieren, wenn ich wieder in Deutschland bin!
Liebe Grüße
Sarah

Antworten
Mary 17. Mai 2017 - 08:50

Danke Sarah. Mach das! Ich bin gespannt auf dein Ergebnis!

Liebe Grüße,
Maria

Antworten
Creativmobil 17. Mai 2017 - 16:03

Sehr schön geworden. Mit Serviettenkleber kann man übrigens auch Armbänder machen. Ich habe gesehen das du so tolle Perlenarmbänder machst.

Antworten
Mary 17. Mai 2017 - 16:15

Vielen Lieben Dank
Du meinst sicherlich diese Armbänder hier: https://maryloves.de/blogger-armband-kollektion/ ? Die habe allerdings nicht ich gemacht, sondern eine liebe Blogger-Kollegin von mir. Aber deinen Hinweis mit dem Kleber werde ich ihr gerne weiterleiten.

Liebe Grüße,
Maria

Antworten
Natascha Reis 17. Juni 2017 - 10:48

Hallo Maria!

Die Vasen sehen ja traumhaft schön aus.
Früher habe ich viel mit Servietten-Technik gemacht, ich sollte mal wieder anfangen.
Danke für die Inspiration!

Liebe Grüße,
Natascha

Antworten
Mary 20. Juni 2017 - 07:11

Das freut mich, dass sie dir gefallen. Viel Spaß beim nachmachen!

Liebe Grüße,
Maria

Antworten
Schmetterling 12. März 2018 - 12:09

Wow! Diese Idee ist so toll und die Vase präsentiert sich ganz einzigartig! :))

Antworten
Mary 13. März 2018 - 09:11

Dankeschön.

Antworten
jutta 10. März 2019 - 17:17

Hallo, eine wunderschöne Idee, was ist das für eine Serviette?

Antworten
Mary 11. März 2019 - 07:15

Dankeschön liebe Jutta.
Ich habe grad mal geschaut, ich habe die damals bei uns im Kaufland gekauft. Ist auch eine Kaufland-Eigenmarke. Ob es die jetzt noch gibt, weiß ich aber leider nicht.

Liebe Grüße,
Maria

Antworten

Hinterlasse einen Kommentar

Mit der Nutzung dieses Formulars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden. Dein Name und die E-Mail Adresse wird benötigt, damit man dich zuordnen kann. Diese Daten werden nur für diesen Zweck gespeichert. Die Daten werden von mir gelöscht, solltest du mich darum bitten. Ausführliche Erläuterungen zur Speicherung und Verarbeitung von personenbezogenen Daten können in der Datenschutzerklärung nachgelesen werden.*