Home Food Sommerliche Johannisbeer-Mascarpone-Tarte

Sommerliche Johannisbeer-Mascarpone-Tarte

von Mary
Sommerliche Johannisbeer-Mascarpone-Tarte

Jetzt kann man sie überall kaufen, diese kleinen säuerlichen roten Beeren. Die Rede ist von Johannisbeeren!

Hey und hallo! Ich bin Sabine und freue mich total heute erneut bei der lieben Maria zu Gast zu sein. Ich blogge mit viel Liebe seit Mai 2016 auf Missfancy.de leckere Gerichte und süße Rezepte.

Ich habe für euch ein Rezept dabei, dass uns hier im Sommer besonders gut schmeckt!

Sommerliche Johannisbeer-Mascarpone-Tarte

Die leckeren kleinen Beeren passen wirklich super in Desserts oder auch in Kuchen und Torten. Ich habe mich heute dafür entschieden eine Kombi aus Johannisbeeren und meiner Lieblingszutat Mascarpone zu verwenden, um eine sommerlich frische und dennoch leicht säuerlich-süße Tarte zu zaubern.

Sommerliche Johannisbeer-Mascarpone-Tarte

Johannisbeer-Mascarpone-Tarte

Zutaten:Sommerliche Johannisbeer-Mascarpone-Tarte

Für den Teig:

  • 100 g kalte Butter
  • 140 g Mehl
  • 1 Prise Salz
  • 60 g Zucker
  • etwas Mehl zum ausrollen

Für den Belag:

  • 150 g rote Johannisbeeren
  • 1 TL Vanilleextrakt
  • 200 g Schmand
  • 130 g Mascarpone
  • 2 Eier (M)
  • 50 g Zucker

Zubereitung:

  1. Um den Teig herzustellen, kommen alle Zutaten in eine große Schüssel und werden relativ zügig miteinander verknetet. Dieses am Besten mit der Hand. Der Teig muss nun in Folie gewickelt für 30 Minuten in den Kühlschrank. Der Backofen wird auf ca. 180 °C Umluft vorgeheizt. Die Tarte Backform mit Backpapier auslegen.
  2. Anschließend auf einer bemehlten Arbeitsfläche dünn ausrollen und eine Tarte Backform damit auskleiden. Der Teig wird mit einer Gabel mehrfach eingestochen und für 10 Minuten vorgebacken. Nachdem die 10 Minuten rum sind, wird der Backofen auf 150 °C heruntergeregelt. Die Backform nun aus dem Ofen nehmen.
  3. Während der Boden vorgebacken wird, kann mit dem Belag begonnen werden.
  4. Die Johannisbeeren waschen, trocknen und von den Stängeln streifen. Mascarpone, Schmand, Vanille, Zucker und die Eier werden zu einer feinen Creme gerührt. Diese Creme wird auf dem vorgebackenen Boden verteilt. Darüber werden nun die Johannisbeeren gestreut.
  5. Das Ganze wird für weitere 35-40 Minuten gebacken. Nach dem Backen in der Form abkühlen lassen.Sommerliche Johannisbeer-Mascarpone-Tarte

Rezeptinfos:

  • Menge: 1 Tarteform
  • Zubereitungszeit gesamt: ca. 1,5 Stunden
  • Schwierigkeitsgrad: mittel

Ich hoffe, ihr mögt diese Johannisbeer-Mascarpone-Tarte genauso wie ich und mein Rezept gefällt euch, daher würde ich mich sehr freuen, wenn ihr mich auf meinem Blog besucht.

Vor allem, danke ich dir liebe Maria, dass ich heute bei dir Gast sein durfte.

Gastbeitrag - Sommerliche Johannisbeer-Mascarpone-Tarte - #johannisbeeren #tarte #johannisbeermascarponetarte #sommertarte #backrezept


Vielen lieben Dank Sabine, dass du bei mir erneut zu Gast warst und uns so ein leckeres Rezept mitgebracht hast.

Ein weiteres tolles Gast-Rezept von Sabine findet hier:

Schokomuffins mit Sauerkirschen

Schoko Muffins mit Sauerkirschen für den Spätsommer - Rezept für Schoko-Kirsch-Muffins von Miss Fancy

0

Das könnte euch auch interessieren

4 Kommentare

Tamara Zimmermann 13. August 2018 - 10:36

Ich mag Johannisbeeren sehr- der Kuchen sieht sehr lecker aus!

Antworten
Mary 21. August 2018 - 13:22

Das stimmt, vielleicht probiere ich Sabines Rezept mal aus, wenn ihr wieder zu Besuch kommt.

Antworten
Romy Matthias 13. August 2018 - 19:24

Sieht lecker aus, werde ich am Wochenende ausprobieren, Rezept notiert LG Romy

Antworten
Mary 21. August 2018 - 13:23

Dann lass es dir schmecken.

Liebe Grüße,
Maria

Antworten

Hinterlasse einen Kommentar

Mit der Nutzung dieses Formulars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden. Dein Name und die E-Mail Adresse wird benötigt, damit man dich zuordnen kann. Diese Daten werden nur für diesen Zweck gespeichert. Die Daten werden von mir gelöscht, solltest du mich darum bitten. Ausführliche Erläuterungen zur Speicherung und Verarbeitung von personenbezogenen Daten können in der Datenschutzerklärung nachgelesen werden.*