Home Food Herbst-Frühstück: Kürbis-Birnen-Marmelade

Herbst-Frühstück: Kürbis-Birnen-Marmelade

von Mary
Herbst-Frühstück - Kürbis-Birnen-Marmelade

Von Kürbis kann ich im Herbst einfach nicht genug bekommen. Aber ich glaube, das wisst ihr schon. Denn vor kurzem habe ich euch bereits ein Rezept für ein paar süße Kürbis Cookies mitgebracht und heute gibt es das leckere Herbstgemüse auch noch zum Frühstück! Ich habe mich nämlich mal an einer Kürbis-Birnen-Marmelade versucht und kann euch dieses Rezept einfach nicht vorenthalten!

Herbst-Frühstück - Kürbis-Birnen-Marmelade

Im Sommer habe ich das allererste Mal Marmelade gemacht. Und zwar eine fruchtige Ananas-Limetten-Marmelade, die ihr in meinem Gastbeitrag auf dem Blog Daily Dreamery findet. Die selbstgemachte Marmelade hat meiner Familie und mir so gut geschmeckt, dass ich unbedingt noch einmal welche machen musste. Doch diesmal sollte es etwas herbstlicher werden. Was würde da nicht besser passen als eine Kürbis-Birnen-Marmelade? Viele denken, dass Kürbis nur herzhaft schmecken kann, aber durch seinen leicht süßlichen Geschmack, passt er auch wunderbar in süße Rezepte, wie meine Cookies oder eben diese Marmelade. Die Birnen bringen noch eine leicht Frische dazu und machen diese Marmelade einfach unwiderstehlich. Hach, jetzt habe ich aber genug geschwärmt. Probiert es einfach selbst! Hier gibt’s mein Rezept:

Kürbis-Birnen-Marmelade

Zutaten:Herbst-Frühstück - Kürbis-Birnen-Marmelade

  • 250 g Kürbisfleisch
  • 250 g Birnen (ca. 2 Stk.)
  • 50 ml Birnensaft
  • 1 EL Vanillezucker
  • 125 g Gelierzucker 1:3

Zubereitung:

  1. Den Kürbis und die Birnen schälen und in kleine Würfel schneiden. Beides zusammen mit dem Birnensaft und dem Vanillezucker etwa 15 Minuten köcheln lassen, bis der Kürbis weich ist. Anschließend fein pürieren.
  2. Nun wird der Gelierzucker zu dem Kürbis-Birnen-Püree hinzugefügt. Das ganze nochmals aufkochen und für etwa 3 Minuten stark köcheln lassen.
  3. Die Kürbis-Birnen-Marmelade in heiß ausgespülte Gläser füllen und für etwa 10 Minuten umgedreht stehen lassen.

Rezeptinfos:

  • Menge: 1 Glas á 500 g oder mehrere kleine Gläser
  • Zubereitungszeit gesamt: ca. 25 Minuten
  • Schwierigkeitsgrad: leicht

Habt ihr schon mal eine Kürbis-Marmelade probiert oder seid ihr absolut kein Kürbis-Fan?

Herbst-Frühstück - Kürbis-Birnen-Marmelade - Rezept für eine süße Kürbismarmelade mit Birnen - #kürbis #kürbisrezept #marmelade #herbstrezept

6

Das könnte euch auch interessieren

10 Kommentare

Katrin 15. Oktober 2017 - 18:07

Oh, die sieht und hört sich grandios an. Nun möchte ich gleich ein Brot mit dieser leckeren Marmelade probieren.
Danke für deine tollen Beiträge, hab einen schönen Abend

Gaaanz viel Liebe, Katrin
http://www.octobreinparis.de

Antworten
Mary 16. Oktober 2017 - 09:44

Danke, das freut mich liebe Katrin.

Ich wünsche dir eine tolle neue Woche!

Liebe Grüße,
Maria

Antworten
Janine 16. Oktober 2017 - 17:31

Liebe Mary, Du hast mein Suchen nach einer Kürbis-Marmelade erhört! Wuhuu – ich werde das Rezept gleich ausprobieren, ich koche so gerne Marmelade und ja, Kürbis schmeckt mir sehr gut
Liebste Grüsse
Janine von

Antworten
Mary 18. Oktober 2017 - 11:00

Das freut mich aber liebe Janine! Viel Spaß beim nachmachen und lass sie dir schmecken.

Liebe Grüße,
Maria

Antworten
Femi 17. Oktober 2017 - 13:35

Liebe Maria,

ich bin eigentlich kein großer Marmeladenesser,aber diese würde ich sicher mal probieren
Liebe Grüße, Femi

Antworten
Mary 18. Oktober 2017 - 11:01

Liebe Femi,

ich glaube die Kürbis-Birnen-Marmelade würde dich bestimmt zum Marmeladenliebhaber werden lassen.

Liebe Grüße,
Maria

Antworten
Andrea 29. Oktober 2017 - 18:43

Ich mach ja für mein Leben gern Marmelade selbst, und ich liebe Kürbisse und Birnen! Die Marmelade wird auf jeden Fall ausprobiert

Antworten
Mary 1. November 2017 - 18:50

Das freut mich. Lass sie dir schmecken.

Liebe Grüße,
Maria

Antworten
Claudia 18. Oktober 2018 - 14:26

Die sieht aber lecker aus Gerne habe ich dein Rezept verlinkt

Antworten
Mary 24. Oktober 2018 - 10:40

Oh vielen lieben Dank. Da schau ich doch gleich mal rein.

Antworten

Hinterlasse einen Kommentar

Mit der Nutzung dieses Formulars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden. Dein Name und die E-Mail Adresse wird benötigt, damit man dich zuordnen kann. Diese Daten werden nur für diesen Zweck gespeichert. Die Daten werden von mir gelöscht, solltest du mich darum bitten. Ausführliche Erläuterungen zur Speicherung und Verarbeitung von personenbezogenen Daten können in der Datenschutzerklärung nachgelesen werden.*