Home Food Herzhafte Kürbismuffins mit Feta & Thymian

Herzhafte Kürbismuffins mit Feta & Thymian

von Mary
Herzhafte Kürbismuffins mit Feta & Thymian

Herbstzeit ist Kürbiszeit: Deshalb gibt es heute herzhafte Kürbismuffins mit Fetakäse und Thymian. 

Ich liebe Kürbis und habe auch diese Saison wieder das ein oder andere Rezept für euch vorbereitet. Denn egal ob herzhaft oder süß – Kürbis geht bei mir eigentlich immer. Da es letztes Jahr hier auf dem Blog aber nur süße Kürbisrezepte gab, starte ich diesmal mit einer herzhaften Herbstleckerei: Denn es gibt Kürbismuffins mit Fetakäse und Thymian.

Herzhafte Kürbismuffins mit Feta & Thymian

Die Kürbismuffins sind ideal zum gemütlichen Herbstbrunch, als vegetarische Abwechslung auf einer Party oder einfach als kleiner Snack für zwischendurch. Dabei harmoniert der süße Kürbis wunderbar mit dem leicht-salzigen Fetakäse und wird durch den Thymian perfekt abgerundet.

Herzhafte Kürbismuffins mit Feta & Thymian

Für etwas „biss“ und noch mehr Kürbisgeschmack sorgen die angerösteten Kürbiskerne, die weder im Teig noch als Topping fehlen dürfen. Einfach lecker!

Herzhafte Kürbismuffins mit Feta & Thymian

Das Rezept für meine Kürbismuffins bekommt ihr hier:

Herzhafte Kürbismuffins mit Feta & Thymian

Zutaten:Herzhafte Kürbismuffins mit Feta & Thymian

  • 150 g Hokkaidokürbis
  • 80 g Fetakäse
  • 3-4 Zweige Thymian
  • 3 EL Kürbiskerne
  • 250 g Mehl
  • 2 TL Backpulver
  • 1/2 TL Natron
  • 1 TL Salz
  • 1 Prise Zucker
  • 125 g Butter
  • 1 Ei
  • 250 g Milch

Zubereitung:

  1. Den Kürbis waschen und in kleine Würfel schneiden. Den Fetakäse ebenfalls in kleine Würfel schneiden. Eine Pfanne aufstellen und zuerst die Kürbiskerne darin trocken anbraten, herausnehmen und dann die Kürbiswürfel mit den Thymianzweigen in die Pfanne geben und für etwa 5 Minuten weich garen. Herausnehmen, abkühlen lassen und den Thymian von den Stängeln zupfen.
  2. Für den Muffinteig eine Prise Zucker mit dem Ei und der weichen Butter verrühren, dabei die Milch nach und nach zugeben. Anschließend das Mehl mit dem Backpulver, dem Natron und dem Salz mischen und unter die flüssige Masse rühren bis ein glatter Teig entsteht.
    Tipp: Ist der Teig zu fest oder zu flüssig, einfach noch etwas Milch bzw. Mehl hinzufügen.
  3. Nun jeweils zwei Drittel von dem abgekühlten Kürbis, den angerösteten Kürbiskernen und den Fetawürfeln zusammen mit dem abgezupften Thymian unter die Muffinmasse heben.
  4. In ein gefettetes Muffinblech verteilen und den Rest der Kürbis- und Fetawürfel sowie den Kürbiskernen auf den Muffins als Topping verteilen.
  5. Für etwa 25-30 Minuten bei 180 °C im vorgeheizten Backofen backen.Herzhafte Kürbismuffins mit Feta & Thymian

Rezeptinfos:

  • Menge: 12 Stück
  • Zubereitungszeit gesamt: ca. 45 Minuten
  • Schwierigkeitsgrad: leicht

Tipp: Für etwas mehr Farbe im Muffinteig könnt ihr 1-2 EL Kurkuma unter die Masse rühren. So werden die Kürbismuffins schön gelb.

Habt ihr auch schon mal herzhafte Kürbismuffins gemacht?

Herzhafte Kürbismuffins mit Feta & Thymian - #kürbis #kürbismuffins #herzhaft #kürbiszeit #kürbisrezept #kürbiszeit #herbstrezept #vegetarisch #muffins #pumpkin #feta

2

Das könnte euch auch interessieren

6 Kommentare

Sarah 11. Oktober 2018 - 20:31

Mhh sieht das lecker aus!
Liebe Grüße
Sarah

Antworten
Mary 24. Oktober 2018 - 10:36

Dankeschön

Liebe Grüße,
Maria

Antworten
Lisa Marie 14. Oktober 2018 - 19:38

Liebe Maria,

freut mich sehr, dass dir mein Post über Ischia gefallen hat. Es ist zwar Herbst, aber es werden noch weitere Urlaubsberichte folgen.

Ich finde dein Rezept total super! Man findet meistens ja Kürbissuppen (habe ich auch erst gekocht :D) oder Pastarezepte mit Kürbis. Aber Muffins … und dann auch noch mit Fetakäse … und Thymian! Find ich toll. Vielleicht schaffe ich es ja die Woche, die noch nachzubacken.

Liebe Grüße
Lisa Marie

Antworten
Mary 24. Oktober 2018 - 10:38

Liebe Lisa Marie,

sehr gerne doch und ich freue mich schon auf deine weiteren Berichte.

Dankeschön. Ich bin gespannt, wie sie dir schmecken. Ach und Kürbissuppe oder -Pasta geht aber auch einfach immer!

Liebe Grüße,
Maria

Antworten
Vesna 16. Oktober 2018 - 17:45

Das sieht so lecker aus, ich stelle sie mir warm zum Frühstück vor. Vielleicht mit etwas Frischkäse dazu Ich backe (und koche) so selten mit Kürbis, dabei schmeckt es mir eigentlich immer gut.
Liebe Grüße

Antworten
Mary 24. Oktober 2018 - 10:39

Dankeschön. Ich hatte sie nach dem backen auch lauwarm zum Frühstück verputzt. War echt lecker.

Liebe Grüße,
Maria

Antworten

Hinterlasse einen Kommentar

Mit der Nutzung dieses Formulars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden. Dein Name und die E-Mail Adresse wird benötigt, damit man dich zuordnen kann. Diese Daten werden nur für diesen Zweck gespeichert. Die Daten werden von mir gelöscht, solltest du mich darum bitten. Ausführliche Erläuterungen zur Speicherung und Verarbeitung von personenbezogenen Daten können in der Datenschutzerklärung nachgelesen werden.*