Home Anzeige Cremige Kürbispasta mit einer feinen Butternut-Kürbissauce

Cremige Kürbispasta mit einer feinen Butternut-Kürbissauce

von Mary
[Anzeige] Cremige Kürbispasta mit einer feinen Butternut-Kürbissauce

[Anzeige] Cremige Kürbispasta im Herbst: Linguine mit einer feinen Butternut-Kürbissauce, knusprigem Bacon & gerösteten Kürbiskernen. 

Ein hoch auf den Herbst und ein hoch auf die Kürbissaison! Egal ob herzhaft oder süß – ich liebe Kürbis einfach und es vergeht kaum eine Herbstwoche an dem es das leckere Gemüse bei mir nicht gibt. So wie letztes Wochenende, an dem es eine super cremige Kürbispasta gab, für die ich euch heute das Rezept mitgebracht habe.

[Anzeige] Cremige Kürbispasta mit einer feinen Butternut-Kürbissauce

Doch zurück zum Herbst. Vor ein paar Wochen habe ich hier auf dem Blog ganz offiziell den Herbst eingeläutet und euch meine Tipps für eine gemütliche Herbststimmung verraten. Da gehört für mich gutes saisonales Essen einfach mit dazu. Doch so lecker das Essen auch ist, es wäre nichts, wenn es nicht auch in schicken Geschirr angerichtet und zusammen mit herbstlicher Deko auf den Tisch käme! So habe ich mir kurzerhand ein paar hübsche neue Pastateller mit passenden Schalen angeschafft.

[Anzeige] Cremige Kürbispasta mit einer feinen Butternut-Kürbissauce

Fündig bin ich da im Westwing Shopping-Club geworden. Hier gibt es fast täglich neue ausgewählte Marken und Produkte mit Preisen bis zu -70 % und mit wechselnden saisonalen Themenangeboten. Das heißt man shoppt hier nicht bestimmte Produkte, sondern lässt sich einfach inspirieren – so wie ich das vor kurzen in der Angebotswoche zum Thema „Wunderbare Herbst-Küche“ gemacht und neben den wunderschönen Keramiktellern auch noch eine passende kupferfarbene Pastadose sowie einen großen Dekokürbis ergattert habe.

[Anzeige] Cremige Kürbispasta mit einer feinen Butternut-Kürbissauce

Aber schnell sein lohnt sich: Denn die Aktionen sind zeitlich begrenzt und die meisten Produkte werden nur in kleiner Stückzahl angeboten. Doch gerade schicke Einzelstücke lassen sich hier umso besser shoppen. Und seid ihr auf der Suche nach passenden Inspirationen oder Tipps rund ums Dekorieren, dann schaut auch gerne mal auf der Inspriations-Seite von Westwing vorbei.

[Anzeige] Cremige Kürbispasta mit einer feinen Butternut-Kürbissauce

Jedenfalls kommt mein cremige Kürbispasta so gleich viel schöner zur Geltung als in meinen schlichten weißen Tellern und machen richtig Lust auf ein leckeres Herbst-Essen. Oder findet ihr nicht auch?

Das Rezept für meine herbstliche Pasta bekommt ihr jetzt:

Cremige Kürbispasta

Zutaten:[Anzeige] Cremige Kürbispasta mit einer feinen Butternut-Kürbissauce

  • 500 g Linguine
  • 500 g Butternut-Kürbis
  • 1 kleine Zwiebel
  • 2-3 Zweige frischen Thymian oder 1-2 EL getrockneten
  • 100 ml Apfelsaft
  • 200 ml Sahne
  • 100 g Bacon
  • 1-2 EL Kürbiskernöl
  • Salz und Pfeffer zum abschmecken

Optionale weitere Toppings:

  • Kürbiskerne
  • Kürbiskernöl
  • frisch geriebener Parmesan

Zubereitung:

  1. Den Butternut-Kürbis längs halbieren, entkernen, schälen und in grobe Würfel schneiden. Die Zwiebel ebenfalls schälen und in kleine Würfel schneiden. Ebenso den Bacon in Streifen schneiden.
  2. Einen großen Topf mit Salzwasser für die Linguine und parallel eine beschichtete Pfanne aufsetzen.
  3. Wenn das Wasser kocht, die Pasta hineingeben und nach Packungsanleitung etwa 10 Minuten bissfest garen.
  4. Währenddessen erst ein paar Kürbiskerne in der trockenen Pfanne anrösten, anschließend herausnehmen und beiseite stellen. Danach kann der klein geschnittene Bacon darin knusprig angebraten werden. Auch hierfür wird kein zusätzliches Fett benötigt, da beim braten des Bacons genug Eigenfett austritt. Ist der Bacon knusprig auf etwas Küchenpapier abtropfen lassen. Die Pfanne mit Küchenpapier leicht auswischen, dabei aber etwas von dem Baconfett in der Pfanne lassen, um im Anschluss darin den Kürbis anzubraten.
  5. Nun den Kürbis zusammen mit den Zwiebelwürfeln in der Pfanne goldbraun anbraten und den Thymian hinzugeben. Im Anschluss mit dem Apfelsaft ablöschen, mit etwas Salz und Pfeffer würzen, Kürbiskernöl dazugeben und bei mittlerer Stufe leicht köcheln lassen. Ist der Apfelsaft soweit verkocht mit Sahne auffüllen und noch einmal kurz aufkochen lassen.
  6. Ist der Kürbis weich genug kann das ganze in einem Mixer zu einer cremigen Sauce püriert werden.
    Tipp: Wird die Kürbismasse beim pürieren zu dick, kann man einfach mit etwas Pastawasser verdünnen bis eine geschmeidige Sauce entsteht.
  7. Die Kürbissauce zurück in die Pfanne füllen und die gegarten Linguine direkt aus dem Pastatopf mit einer Nudelkelle in die Sauce heben und gut durchrühren. Dabei darf ruhig noch etwas Pastawasser in die Sauce kommen.
  8. Zusammen mit dem knusprigen Bacon und den gerösteten Kürbiskernen sofort servieren. Etwas Kürbiskernöl und frisch geriebener Parmesan runden die cremige Kürbispasta ab.[Anzeige] Cremige Kürbispasta mit einer feinen Butternut-Kürbissauce

Rezeptinfos:

  • Menge: ca. 5-6 Portionen
  • Zubereitungszeit gesamt: ca. 25 Minuten
  • Schwierigkeitsgrad: leicht

Tipp: Durch den Butternut-Kürbis wird die Pasta sehr dick je länger sie steht. Wenn die Pasta also nicht sofort serviert wird oder Reste am nächsten Tag erwärmt werden sollen, einfach mit etwas warmen Wasser (oder Nudelwasser) verdünnen und schon wird sie wieder schön cremig.

Seid ihr auch so große Kürbisfans wie ich??

[Anzeige] Cremige Kürbispasta mit einer feinen Butternut-Kürbissauce - #kürbis #kürbispasta #butternutkürbis #kürbisrezept #pasta #herbstrezept #pastarezept #kürbisnudeln #mittagessen

[Dieser Beitrag enthält eine oder mehrere Anzeigen für Westwing. Mehr Infos.]

2

Das könnte euch auch interessieren

1 Kommentar

Sarah 29. Oktober 2019 - 09:33

Mhh das sieht echt super gut aus! Danke für das leckere Rezept, das muss ich unbedingt mal probieren!
Liebe Grüße
Sarah

Antworten

Hinterlasse einen Kommentar

Mit der Nutzung dieses Formulars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden. Dein Name und die E-Mail Adresse wird benötigt, damit man dich zuordnen kann. Diese Daten werden nur für diesen Zweck gespeichert. Die Daten werden von mir gelöscht, solltest du mich darum bitten. Ausführliche Erläuterungen zur Speicherung und Verarbeitung von personenbezogenen Daten können in der Datenschutzerklärung nachgelesen werden.*