Home Food Mandelpudding mit Kirschen und Spekulatius

Mandelpudding mit Kirschen und Spekulatius

von Mary
Winter-Dessert - Mandelpudding mit Kirschen und Spekulatius

Zwischen Weihnachtsplätzchen und Lebkuchen darf es auch mal ein leckeres Winter-Dessert sein: Mandelpudding mit Kirschen und Spekulatius als süße Leckerei in der Vorweihnachtszeit.

Wisst ihr was ich am Winter besonders schön finde? Die ganzen Leckereien, die man überall entdecken kann. Ob gebrannte Mandeln auf dem Weihnachtsmarkt, Lebkuchen und Spekulatius zum Adventstee oder leckere Marzipankartoffeln. Ich glaube kaum jemand kann den Naschereien in der Weihnachtszeit widerstehen. Deshalb habe ich euch auch heute ein tolles Rezept mitgebracht, was euch die Vorweihnachtszeit im wahrsten Sinne des Wortes ein wenig versüßen soll. Denn es gibt selbstgemachten Mandelpudding mit Amaretto-Kirschen und Spekulatius.

Winter-Dessert - Mandelpudding mit Kirschen und Spekulatius

Mein Mann ist jedes Jahr schon sehr früh dran, wenn es darum geht Spekulatius und andere Weihnachts-Leckereien zu kaufen. Was mich manchmal ganz schön ärgert… Aber na gut, anderes Thema. Wir hatten also diese Packung Spekulatius-Kekse daheim und ich dachte nur, das wäre doch mal eine Idee für ein Dessert. Da ich Nüsse und Mandeln total liebe, kam mir sofort ein Mandelpudding in den Sinn. Und Pudding geht doch immer! Oder findet ihr nicht? Doch irgendwas fehlte. Denn für mich ist ein Dessert perfekt, wenn es etwas süßes, etwas fruchtiges oder säuerliches und etwas knuspriges enthält.  Da wir auch noch Kirschen zu Hause hatten, entstand in meinem Kopf schnell die Idee einen Mandelpudding mit Kirschen und Spekulatius zu machen. Das Rezept dafür bekommt ihr jetzt.

Mandelpudding mit Kirschen und Spekulatius

Zutaten:Winter-Dessert - Mandelpudding mit Kirschen und Spekulatius

  • 100 g Spekulatius

Mandelpudding:

  • 750 ml Mandelmilch
  • 3-4 EL Vanillezucker
  • 1 TL Zimt
  • ca. 40-50 g Speisestärke
  • 2-3 EL gemahlene Mandeln

Kirschen:

  • 200 g Sauerkirschen
  • 2 EL Zucker
  • etwas Kirschsaft oder alternativ Rotwein
  • 2 EL Amaretto
  • 1 TL Speisestärke

Zubereitung:

  1. Zuerst gebt ihr den Spekulatius in eine Schüssel oder in einen Gefrierbeutel und zerkleinert ihn mit einem Kochlöffel. Die Spekulatius-Krümel verteilt ihr anschließend auf vier Gläser auf.
  2. Nun müsst ihr den Pudding kochen. Dafür gebt ihr die Mandelmilch zusammen mit dem Zimt und dem Vanillezucker in einen Topf. Nehmt ein paar Esslöffel von der noch kalten Mandelmilch ab und verrührt sie mit der Speisestärke. Dann könnt ihr die Milch im Topf zum kochen bringen.
  3. Kocht die Milch, nehmt ihr den Topf vom Herd und rührt mit einem Schneebesen langsam die angerührte Speisestärke ein, bis die gewünschte Puddingkonsistenz erreicht ist. (Denkt daran, dass der Pudding mit dem Erkalten noch etwas nachdickt.) Jetzt könnt ihr auch die gemahlenen Mandeln unterrühren. Gebt den Pudding auf den Spekulatius in die Gläser und stellt diese dann für ca. 2 Stunden zum Abkühlen in den Kühlschrank.
  4. Für die Kirschen lasst ihr den Zucker langsam in einem Topf karamellisieren. Löscht das Karamell mit etwas Rotwein oder Kirschsaft ab und gebt die Kirschen hinzu und lasst das ganze 5 Minuten köcheln. Den Amaretto verrührt ihr mit der Speisestärke, damit ihr anschließend damit auch die Kirschen ein wenig Andicken könnt. Ebenfalls abkühlen lassen.
  5. Sind der Pudding und die Kirschen abgekühlt, verteilt ihr noch die Kirschen in die Gläser und könnt dann euer winterliches Dessert genießen. Nach Bedarf kann das Dessert natürlich auch mit Mandeln oder Spekulatius garniert werden.Winter-Dessert - Mandelpudding mit Kirschen und Spekulatius

Rezeptinfos:

  • Menge: 4 Portionen
  • Zubereitungszeit gesamt: ca. 2 1/4 Stunden
  • Schwierigkeitsgrad: leicht

Was nascht ihr am Liebsten in der Adventszeit?

Winter-Dessert - Mandelpudding mit Kirschen und Spekulatius - #winterdessert #weihnachtsdessert #mandelpudding #spekulatiusdessert

3

Das könnte euch auch interessieren

16 Kommentare

Hanni 23. November 2016 - 15:49

Sieht mal wieder phantastisch aus! Muss ich am Wochenende schleunigst mal nach machen

Antworten
Mary 25. November 2016 - 19:54

Danke dir meine Liebe!

Antworten
Beauty and the beam 23. November 2016 - 20:48

Das schaut wirklich sehr lecker aus Habe ich direkt mal abgespeichert zum nachmachen
Allerliebst
Mona

Antworten
Mary 25. November 2016 - 19:54

Danke dir! Ich bin gespannt, ob es dir genauso gut schmeckt, wie mir.

Antworten
Vanessa @ {nifty thrifty things} 26. November 2016 - 22:34

OOh, das sieht wirklich lecker aus! Wie passend, dass ich noch Mandelmilch im Kühlschrank hab, die aufgebraucht werden muss.
Ganz liebe Grüße,
Vanessa

PS: Auf meinem Blog gibt es gerade ein eve Kopfkissen zu gewinnen; vielleicht hast Du ja Lust vorbeizuschauen? Ich würde mich freuen!
http://www.niftythriftythings.com/de/sleep-tight-our-new-family-bed-coupon-code/

Antworten
Mary 29. November 2016 - 17:40

Danke dir. Ich bin gespannt wie es dir schmeckt! Bei deinem Gewinnspiel schaue ich gleich mal vorbei.

Liebe Grüße,
Maria

Antworten
Femi 27. November 2016 - 18:28

Es sieht köstlich aus. Muss ich unbedingt jetzt in der Weihnachtszeit mal machen Liebe Grüße und einen schönen 1.Advent. Femi

Antworten
Mary 29. November 2016 - 17:41

Danke, ebenso!

Antworten
Julia 28. November 2016 - 09:01

Ein weihnachtlicher Gaumenschmaus!!! Wird sofort abgespeichert!

Ganz liebe Grüße, hab eine schöne Woche!

Julia

Antworten
Mary 29. November 2016 - 17:42

Vielen lieben Dank!

Dir auch eine schöne Woche.

Liebe Grüße,
Maria

Antworten
Rheinhessenliebe 12. Dezember 2016 - 13:04

Das sieht aber lecker aus, tolle Idee!

Liebe Grüße

Kristin

Antworten
Mary 22. Dezember 2016 - 06:41

Danke dir!

Liebe Grüße,
Maria

Antworten
Bettina 4. Februar 2017 - 13:14

Ich liebe Mandelpudding und war gespannt, wie du den machst. (-; Klingt nach einem zauberhaften Dessert!
Ich kenne das Rezept so, einfach ganze Mandeln einzuweichen (Mandelmilch, etwas Sahne), Süße je nachdem, was man da mag, ich nehme einfach ein paar frische Datteln, dann wird das ganze gut gemixt. Ist dann eine Art Creme und nicht Pudding im eigentlichen Sinne, aber mit hohem Gehalt an Mandeln. Vielleicht ist das auch eine Anregung für dich (-; Liebe Grüße von Bettina!

Antworten
Mary 6. Februar 2017 - 11:48

Dankeschön, so eine Art Pudding habe ich noch nicht probiert. Danke für den Tipp!

Liebe Grüße,
Maria

Antworten
Anubhuti 1. Dezember 2017 - 10:36

Hi

I saw you tweet about blog and I thought I’d checkout your website. Looks like Mary has come a long way. Keep up the good work.
I am sure you will like my blog http://www.twosomelife.com too.

Antworten
Mary 2. Dezember 2017 - 14:53

Thank you.

Antworten

Hinterlasse einen Kommentar

Mit der Nutzung dieses Formulars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden. Dein Name und die E-Mail Adresse wird benötigt, damit man dich zuordnen kann. Diese Daten werden nur für diesen Zweck gespeichert. Die Daten werden von mir gelöscht, solltest du mich darum bitten. Ausführliche Erläuterungen zur Speicherung und Verarbeitung von personenbezogenen Daten können in der Datenschutzerklärung nachgelesen werden.*