Home Anzeige DIY-Adventskalender aus Papierrollen

DIY-Adventskalender aus Papierrollen

von Mary
[Anzeige] DIY-Adventskalender aus Papierrollen basteln und selber befüllen

[Anzeige] DIY-Adventskalender aus Papierrollen – Heute zeige ich euch, wie ihr einen Adventskalender aus Papierrollen basteln und selbst befüllen könnt.

Auch wenn der November gerade erst begonnen hat, so stecke ich allmählich schon mitten in den Weihnachtsvorbereitungen. Denn in genau drei Wochen wird bereits das erste Adventskalendertürchen geöffnet. Doch dieses Jahr habe ich mich bewusst gegen einen gekauften Kalender entschieden und zum ersten Mal einen eigenen gebastelt und gefüllt. Meinen DIY-Adventskalender aus Papierrollen will ich euch heute zeigen und ich habe euch auch gleich die Anleitung dafür mitgebracht.

[Anzeige] DIY-Adventskalender aus Papierrollen basteln und selber befüllen

Für meinen selbst gebastelten Kalender habe ich mich für eine relativ einfache Variante aus Papierrollen entschieden. Eigentlich wollte ich erst Bonbons daraus machen, aber ich habe dann doch die „Flaschen“-Form gewählt. Farblich ist er eher schlicht in Schwarz und Weiß gestaltet. Einen kleinen Farbakzent bekommt er allerdings durch den dunkeln Violettton, den ihr auch hier auf dem Blog überall wiederfindet. Passend dazu habe ich auch die Adventskalenderzahlen in der Schriftart meines Bloglogos erstellt. Wenn sie euch gefallen, könnt ihr euch die Vordrucke dafür gerne weiter unten kostenlos herunterladen und für euren eigenen DIY-Adventskalender ausdrucken.

[Anzeige] DIY-Adventskalender aus Papierrollen basteln und selber befüllen

Die Anleitung für den DIY-Adventskalender aus Papierrollen bekommt ihr jetzt:

DIY-Adventskalender aus Papierrollen

Materialien:[Anzeige] DIY-Adventskalender aus Papierrollen - Material

  • 24 Toilettenpapierrollen (alternativ gehen auch Küchenpapierrollen, die dann entsprechend zugeschnitten werden müssen)
  • 24 süße Leckereien (z.B. Edelmarzipanbrote á 25 g von Zentis)
  • 24 Adventskalenderzahlen (meine Vorlage könnt ihr weiter unten herunterladen & ausdrucken)
  • verschiedenfarbiges Seidenpapier
  • verschiedenfarbiges Geschenkband
  • Schere
  • Klebestreifen
  • Lineal und Bleistift
  • ggf. Kleber zum Aufkleben der Zahlen

Anleitung:

  1. Zuerst schneidet ihr aus dem Seidenpapier 24 gleichgroße Stücke zurecht. Diese sollten eine Größe von etwa 38 x 26 cm haben.
  2. Die Papierrolle wird nun mittig auf dem Seidenpapier platziert.[Anzeige] DIY-Adventskalender aus Papierrollen basteln - Step 1
  3. Dann klappt ihr erst die eine Seite um und fixiert sie mit etwas Klebeband an der Innenseite der Papierrolle.[Anzeige] DIY-Adventskalender aus Papierrollen basteln - Step 2
  4. Dasselbe macht ihr nun auch mit der anderen Seite.[Anzeige] DIY-Adventskalender aus Papierrollen basteln - Step 3
  5. Bevor es nun weitergeht, füllt ihr eure Adventskalenderrollen mit dem entsprechendem Inhalt.[Anzeige] DIY-Adventskalender aus Papierrollen basteln - Step 4
  6. Anschließend klappt ihr die beiden äußeren Seiten nach oben um. Etwa so, als würdet ihr eine Flasche in Geschenkpapier einpacken.[Anzeige] DIY-Adventskalender aus Papierrollen basteln - Step 5
  7. Nun könnt ihr eurer Päckchen mit Geschenkband zubinden und sie mit den 24 Zahlen versehen.[Anzeige] DIY-Adventskalender aus Papierrollen basteln - Step 6 [Anzeige] DIY-Adventskalender aus Papierrollen basteln - Step 7[Anzeige] DIY-Adventskalender aus Papierrollen basteln und befüllen

Tipp: Die fertigen Adventskalender-„Türchen“ könnt ihr in einem schönen Korb liegend drapieren oder ihr hängt sie, wie bei mir an der Wand auf.

Die Adventskalenderzahlen könnt ihr hier kostenlos herunterladen und ausdrucken.

Wie gefällt euch mein selbst gebastelter Adventskalender? Mein Mann fand ihn schon ganz toll und dafür wird er auch gerne mit ihm geteilt, so dass jeder von uns abwechselnd 12 Türchen öffnen darf. Außer mein Sohn, der hat natürlich seinen eigenen.

[Anzeige] DIY-Adventskalender aus Papierrollen basteln und selber befüllen

Da wir beide Marzipan total lieben, haben wir unseren Adventskalender mit 24 kleinen Edelmarzipanbroten von Zentis befüllt. So können wir uns bis Weihnachten jeden Tag über die feine Leckerei freuen. Und sollte es doch Streit um das erste Türchen geben, habe ich ja zum Glück auch noch ein paar von den großen Edelmarzipanbroten daheim.

[Anzeige] DIY-Adventskalender aus Papierrollen basteln und mit Zentis Marzipanbroten befüllen

[Anzeige] DIY-Adventskalender aus Papierrollen basteln und selber befüllen

Habt ihr euren Adventskalender für dieses Jahr schon gekauft oder auch selbst gebastelt?
Mit was füllt ihr ihn am liebsten, wenn ihr ihn selber bastelt?

[Anzeige] DIY-Adventskalender aus Papierrollen basteln und selber befüllen - Anleitung & Freebie für einen Adventskalender aus Toilettenpapierrollen - #diy #diyadventskalender #adventskalender

[Dieser Beitrag enthält eine oder mehrere Anzeigen für Zentis. Mehr Infos.]

2

Das könnte euch auch interessieren

21 Kommentare

NIcola 10. November 2017 - 13:27

Der sieht ja mega aus! Ganz tolle Idee!!
xx Nicki
http://www.morningelegance.de

Antworten
Mary 11. November 2017 - 14:02

Vielen lieben Dank.

Liebe Grüße,
Maria

Antworten
Romy Matthias 10. November 2017 - 20:19

Gefällt mir sehr gut. Gerade die Farbwahl weiß-schwarz gibt dem Kalender das gewisse Etwas. LG Romy

Antworten
Mary 11. November 2017 - 14:03

Dankeschön liebe Romy. Ja ich wollte ihn nicht so bunt machen und lieber farblich etwas dezenter halten. Es wird ja bald noch genug bunte Weihnachtsdeko bei uns einziehen.

Liebe Grüße,
Maria

Antworten
Lisa 11. November 2017 - 19:26

Der sieht wirklich toll aus! Schwarz und weiß ist sehr stylisch und der Inhalt extra lecker! Das Freebie ist außerdem eine tolle Draufgabe!
Liebe Grüße Lisa

Antworten
Anja S. 11. November 2017 - 20:27

Hallo, das ist ja eine süße Idee und die Farben gefallen mir gut.
Liebe Grüße
Anja von Castlemaker.de

Antworten
Mary 19. November 2017 - 09:37

Danke liebe Anja.

Liebe Grüße,
Maria

Antworten
Martina 12. November 2017 - 09:53

Dein Adventskalender sieht toll aus! Eine wirklich schöne Idee – danke fürs Teilen!
Liebste Grüße von Martina

Antworten
Mary 19. November 2017 - 09:37

Dankeschön und sehr gerne.

Liebe Grüße,
Maria

Antworten
Biene 12. November 2017 - 10:11

Der ist richtig schön geworden als „Tannenbaum“ an der Wand finde ich das auch sehr gut präsentiert!
LG Biene

Antworten
Mary 19. November 2017 - 09:38

Ich danke dir Biene.

Liebe Grüße,
Maria

Antworten
Tulpentag 12. November 2017 - 10:14

Echt eine schöne Upcycling-Idee! Und die Umsetzung geht ja echt schnell. Ich bin auch gerade dran, eine Idee umzusetzen. Bin mir nur noch nicht so sicher, mit was ich ihn fülle. Kleine Süßigkeiten sind auf jeden Fall eine gute Idee.
Lieben Gruß,
Jenny

Antworten
Mary 19. November 2017 - 09:39

Vielen Dank Jenny. Für die Füllung gibt es ja 1000 Möglichkeiten, du wirst bestimmt das richtige für deinen Kalender finden.

Liebe Grüße,
Maria

Antworten
Katrin 12. November 2017 - 15:06

Ach, das ist ja eine tolle Idee! Ein ganz schöner Kalender, top!

Ganz viel Liebe,
Katrin
http://www.octobreinparis.de

Antworten
Mary 19. November 2017 - 09:40

Dankeschön.

Liebe Grüße,
Maria

Antworten
Talasia 13. November 2017 - 11:54

Ach das ist ja eine tolle Idee! Wollte für meinen Neffen einen basteln und das würde sich ja anbieten!

Aber eins am Rande, deine Rechtsklicksperre finde ich anstrengend D: ich öffne mir gerne mehrere Seiten auf einem Blog in neuen Tabs per rechtsklick, so ist das leider nicht möglich

Antworten
Mary 13. November 2017 - 12:43

Vielen lieben Dank.

Und sorry wegen der Rechtsklicksperre… Ich kann verstehen, dass sie nervig ist, da ich selber gerne mehrere Seiten per Rechtsklick im neuen Tab öffne. Aber ich musste sie leider einbinden, da mein Blog schon einmal von unerlaubter Nutzung meiner Beiträge & Bilder betroffen war. Seitdem ich das Plugin verwende, wurde nichts mehr von mir kopiert. Alle Links in meinen Beiträge lassen sich aber auch ohne Rechtsklick im neuen Tab öffnen. Nur eben nicht die in den Widgets an der Sidebar oder unterhalb meiner Beiträge.

Liebe Grüße,
Maria

Antworten
Christine 15. November 2017 - 12:57

Was für eine süße Idee mit dem Adventskalender! Mir gefällt der Stil total gut! Würde ich mir 1:1 so hinhängen.
Für Leckereien habe ich auch immer Platz in meinem Adventskalender. Und Marzipan liebe ich. Was ein Zufall, denn auf meinem Blog geht es heute auch um Marzipan

Liebe Grüße

Christine von Pretty You

Antworten
Mary 19. November 2017 - 09:42

Oh, vielen Dank Christine. Es geht eben nichts über leckeres Marzipan.

Liebe Grüße,
Maria

Antworten
Julia 16. November 2017 - 14:58

Liebe Mary,

eine ganz tolle Idee, die ich direkt und ähnlichen Farben umgesetzt hab..denn es sind die Lieblingsfarben meiner Tochter :-)! Ich würde gerne auch die Zahlen von Dir übernehmen, kann sie aber leider nicht herunterladen :-(! Meinst, es gäbe eine andere Möglichkeit, sie mir zukommen zu lassen???
Liebe Grüße
Julia

Antworten
Mary 16. November 2017 - 15:04

Liebe Julia,

das freut mich sehr, vielen lieben Dank.

Normalerweise müssten sich die Zahlen mit Klick auf den Link in einem neuen Fenster öffnen und dann solltest du die herunterladen können. Ich werde das nochmal überprüfen, lasse sie dir aber gerne gleich direkt per E-Mail zukommen.

Liebe Grüße,
Maria

Antworten

Hinterlasse einen Kommentar

Mit der Nutzung dieses Formulars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden. Dein Name und die E-Mail Adresse wird benötigt, damit man dich zuordnen kann. Diese Daten werden nur für diesen Zweck gespeichert. Die Daten werden von mir gelöscht, solltest du mich darum bitten. Ausführliche Erläuterungen zur Speicherung und Verarbeitung von personenbezogenen Daten können in der Datenschutzerklärung nachgelesen werden.*