Home Blogging Das Leben und das Bloggen… #4

Das Leben und das Bloggen… #4

von Mary

Hallo ihr Lieben,

ich hoffe, ihr hattet eine schöne Woche? Heute geht es weiter mit dem vierten und auch schon der letzten Teil meiner Artikel-Reihe „Das Leben und das Bloggen…“?


Das Leben und das Bloggen… #4

Die Kündigung war draußen und ich war bereit für neue Abenteuer. Das Abenteuer des Studierens. Das Abenteuer der Selbstständigkeit. Es war ein großer Schritt für mich. Vielleicht bis dahin sogar einer der größten Schritte in meinem Leben. Denn ich wusste nicht genau was nun auf mich zukommen, geschweige denn, wohin mich dieser Schritt führen würde.

Nachdem ich also der Gastronomie den Rücken kehrte, begann ich noch im Oktober mit dem Journalismus-Studium. Wie für jedes neue Projekt war ich auch hier gleich Feuer und Flamme und die ersten Lernmodule gingen mir locker von der Hand. Doch das Studieren allein reichte ja nicht aus. Ich musste auch etwas für meinen Lebensunterhalt tun.

Da ich mich in den vergangenen Wochen bereits intensiv mit der Recherche für Alternativen beschäftigt habe, setzte ich mein Vorhaben im Dezember 2012 dann nun endlich in die Tat um. Ich machte mich als freiberufliche Autorin selbstständig. Von nun an hieß es für mich selbst zu sorgen. Mein eigener Chef sein. Aufträge an Land ziehen. Abläufe planen. Bilder bearbeiten. Artikel abliefern. Rechnungen schreiben. Mich um das Steuerliche kümmern. Ich habe zeitweise für die verschiedensten kleinen und großen Redaktionen geschrieben. Von Produktbeschreibungen, über Modetexte bis hin zu Promi-News war viel dabei. Und heute bin ich immer noch für das Magazin tätig, was mir damals meinen Einstieg in die Medien- und auch Modewelt ermöglicht hat. Und dafür bin ich sehr dankbar.

Es klingt für viele vielleicht unspektakulär. Aber es hat mich damals erfüllt und das tut es auch noch heute. Mit einem kleinen aber feinen Unterschied. Nämlich den, dass ich nicht mehr nur für andere Seiten schreiben will. Ich will auch für mich selber schreiben. Mein eigenes „Ding“ machen. Vor allem will ich für euch schreiben. Meine Leser. Euch meine Welt zeigen und mit auf meine eigene ganz persönliche Reise nehmen. Mit euch Abenteuer erleben. Euch die schönen Dinge des Lebens zeigen. Deshalb habe ich meinen eigenen Blog gegründet. Einen Blog, mit ich euch zeigen möchte, was Mary alles liebt…


Das war er nun. Der letzte Beitrag zu meiner Artikel-Reihe. Wie fandet ihr die Reihe? Über was würdet ihr gerne einmal mehr lesen. Sei es über mich oder das Leben im Allgemeinen. Schreibt mir gerne ein paar Ideen oder eure Fragen hierzu in die Kommentare oder auch per E-Mail (kontakt@maryloves.de). Ich werde sie in einer meiner nächsten Kolumnen versuchen zu beantworten.

Habt einen schönen Tag!

Eure Maria

2

Das könnte euch auch interessieren

2 Kommentare

Tamara 15. November 2015 - 16:20

Mir hat die Reihe gut gefallen. Ich habe immer auf den Sonntag gewartet.
Was wird nächsten Sonntag?
Erzähl uns doch auch, wie du zu deiner Kochlehre gekommen bist, was du dabei erlebt hast.
Das würde ich sehr interessant finden.

Antworten
Mary 15. November 2015 - 20:30

Das freut mich sehr zu hören liebe Tamara.
Ob ich noch mehr über meine Kochlehre schreiben werde, denke ich eher nicht, weil ich mit diesem Teil in meinem Leben abgeschlossen und es hinter mir gelassen habe. Aber es wird sicherlich noch die ein oder andere persönliche Geschichte von mir zu lesen geben.
Einenen schönen Abend wünsche ich dir.

Antworten

Hinterlasse einen Kommentar

Mit der Nutzung dieses Formulars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden. Dein Name und die E-Mail Adresse wird benötigt, damit man dich zuordnen kann. Diese Daten werden nur für diesen Zweck gespeichert. Die Daten werden von mir gelöscht, solltest du mich darum bitten. Ausführliche Erläuterungen zur Speicherung und Verarbeitung von personenbezogenen Daten können in der Datenschutzerklärung nachgelesen werden.*