Home Anzeige Warm eingepackt: Die richtige Babykleidung für kalte Tage

Warm eingepackt: Die richtige Babykleidung für kalte Tage

von Mary
[Anzeige] Warm eingepackt - Die richtige Babykleidung für kalte Tage - Baby mit Mütze & Handschuhen

[Anzeige] Die richtige Babykleidung für kalte Tage – So kommt dein Baby kuschelig warm durch den Herbst und Winter.

So schön der milde Herbst auch war, so langsam müssen wir uns an die immer kälter werdenden Temperaturen gewöhnen. Doch nicht nur wir müssen die dicken Wintersachen aus dem Schrank holen, vor allem die kleinsten wollen es jetzt kuschelig warm haben. Denn da Babys ihre Temperatur noch nicht von alleine halten können, kühlen die kleinen Babykörper noch viel schneller aus, als bei einem Erwachsenen. Deshalb gibt es heute ein paar Tipps von mir, um die richtige Babykleidung für kalte Tage zu finden und es den kleinen Mäusen so richtig kuschelig warm zu machen.

[Anzeige] Warm eingepackt - Die richtige Babykleidung für kalte Tage - Baby im Overall

Die richtige Babykleidung für kalte Tage

Mein Sohn ist jetzt vier Monate alt und während ich mich schon ganz wehmütig von der winzigen Babykleidung von seiner Geburt im Sommer verabschieden musste, wird es Zeit für neue und vor allem dickere Babysachen. Denn der Winter steht vor der Tür und da wollen es die kleinen Würmchen besonders wohlig warm haben.

[Anzeige] Warm eingepackt - Die richtige Babykleidung für kalte Tage - Baby im Overall

Während man die Kleinen zu Hause je nach Raumtemperatur ankleiden sollte, ist es unterwegs umso schwieriger. Denn von der warmen Wohnung mit dem Kinderwagen in die Kälte oder ins Auto und dann wieder ins Warme bedeuten ständig wechselnde Bedingungen. Dafür eignet sich der altbekannte Zwiebel-Look auch für Babys am besten. Verschiedene Kleidungsschichten erlauben es nämlich, je nach Temperatur etwas abzulegen oder anzuziehen. Zudem sollte die Babykleidung für kalte Tage bevorzugt aus Naturmaterialen bestehen, da die Naturfasern feuchtigkeits- und temperaturausgleichend sind.

[Anzeige] Warm eingepackt - Die richtige Babykleidung für kalte Tage - Baby mit Mütze & Handschuhen

Dabei ist die erste Schicht meist ein Body, der die Wärme des Babys speichert. An besonders kalten Tagen greife ich hier gerne auch mal zu einem Langarmmodell. Als nächstes folgt entweder ein Set bestehend aus Hose und Pullover oder einem langen Strampler.

[Anzeige] Warm eingepackt - Die richtige Babykleidung für kalte Tage - Pullover

Als dritte Schicht sollte dann ein warmes Winterjäckchen gewählt werden oder direkt ein praktischer Overall. Geht es in den Schnee, dann empfehlen sich Schneehosen oder Schneeanzüge.

[Anzeige] Warm eingepackt - Die richtige Babykleidung für kalte Tage - Schal, Mütze & Handschuhe

Da die Händchen und das Köpfchen bei Babys wie auch die Füsschen sehr schnell auskühlen, sollten Söckchen, Mütze und Handschuhe auf keinen Fall vergessen werden. Einen Schal braucht es meiner Meinung nach bei den kleinen Mäusen noch nicht, da die meisten Jacken und Overalls ohnehin bis oben geschlossen sind und ein Schal dann eher störend wäre.

[Anzeige] Warm eingepackt - Die richtige Babykleidung für kalte Tage - Baby mit Mütze & Handschuhen

Unterwegs warm eingepackt:

Liegt euer Baby noch in der Wanne im Kinderwagen, reicht es wenn es warm eingepackt und mit einer kuscheligen Decke zugedeckt ist. Denn die meisten Babywannenaufsätze haben noch einen Windschutz, der die kalte Luft draußen lässt. Bei einem Sportaufsatz empfiehlt sich ein Fußsack oder ein sogenannter Ausfahrsack. Da es bei uns nicht mehr lange dauert, bis der kleine Mann lieber im Kinderwagen sitzen statt liegen will, haben wir uns jetzt schon ein kuscheliges Modell geholt.

Die richtige Babykleidung beim schlafen:

Auch nachts muss ein Baby richtig eingepackt sein. Vor allem, da die ideale Schlaftemperatur bei etwa 18°C liegen sollte. Hier eignet es sich über den Body einen nicht zu warmen Langarm-Schlafanzug anzuziehen und darüber dann einen gefütterten Winter-Schlafsack. Babys und Kleinkinder über einem Jahr dürfen dann auch gerne zugedeckt werden. Aber im ersten Lebensjahr sollte auf zusätzliche Decken im Babybett verzichtet werden.

[Anzeige] Der erste Schlafplatz für's Baby im Little World Beistellbett im Elternschlafzimmer

Sind die Händchen nachts zu kalt, darf man auch gerne mal ein paar Handschuhe oder kleine Babysöckchen darüber ziehen. Doch bitte keine Mütze zu schlafen aufsetzen, da diese leicht übers Gesicht gezogen werden können und die Babys so im schlimmsten Fall keine Luft mehr bekommen.
Tipp: Wenn ihr überprüfen wollt, ob euer Kind friert oder schwitzt, am besten mit einem Finger die Temperatur zwischen den Schulterblättern fühlen. Ist es dort warm und trocken, ist die Temperatur ideal. Mehr zum Thema Babyschlafplatz findet ihr auch in diesem Beitrag.

Die passende Winterkleidung von vertbaudet

Auch wenn ich zum Glück noch viele Kleidungsstücke von meinem großen Sohn aufgehoben habe, wollte ich trotzdem auch ein paar schöne neue Einzelstücke für sein kleines Brüderchen haben. Einiges haben uns bereits die Großeltern, Onkeln und Tanten geschenkt und anderes haben wir selbst angeschafft. Ein paar richtig schöne Stücke davon habe ich vor kurzem erst bei vertbaudet entdeckt.

[Anzeige] Warm eingepackt - Die richtige Babykleidung für kalte Tage

Vertbaudet ist eine französische Baby- und Kindermodenmarke, die seit 2007 auch bei uns erhältlich ist. In dem Online-Shop findet man nicht nur zahlreiche süße, praktische und vor allem qualitative Baby- und Kindersachen, sondern auch die passende Einrichtung, alles rund um die Schwangerschaft und vieles mehr.
Pflegeleichte Materialien, eine sorgfältige Verarbeitung und bequeme Schnitte sind nur ein paar der Merkmale, die für den Qualitätsanspruch von vertbaudet ganz oben stehen und das sieht man auch. Ich bin mit allen Sachen, die wir bestellt haben, sehr zufrieden und kann euch empfehlen, auch mal einen Blick in das schöne Sortiment zu werfen. Wenn ihr die Sachen lieber direkt im Laden anschauen wollt, dann findet ihr sie auch in zahlreichen baby-walz-Filialen.

[Anzeige] Warm eingepackt - Die richtige Babykleidung für kalte Tage - Baby im Overall

Wir sind jetzt erst mal gut eingedeckt, sodass der Winter kommen kann. Mein absoluter Winter-Favorit von vertbaudet ist der weiße Overall mit der Kapuze. Der lässt sich wirklich schön anziehen und unser kleiner Spatz fühlt sich darin richtig wohl.

Naja, und da wir bald Weihnachten haben und ich einfach nicht drum herum kam, gab es noch dieses süße Set dazu:

[Anzeige] Warm eingepackt - Die richtige Babykleidung für kalte Tage - Rentierpullover & Schühchen

Habt ihr noch mehr Tipps zum Thema Babykleidung im Winter?

[Anzeige] Warm eingepackt - Die richtige Babykleidung für kalte Tage - #baby #babykleidung #winterkleidung #vertbaudet #babywinterkleidung #babyherbstkleidung #warmeingepackt

[Dieser Beitrag enthält eine oder mehrere Anzeigen für vertbaudet. Mehr Infos.]

1

Das könnte euch auch interessieren

4 Kommentare

Lisa Marie 24. November 2018 - 18:46

Liebe Maria,

die Kleidung sieht nicht nur warm, sondern auch total niedlich aus!

Liebe Grüße
Lisa Marie

Antworten
Claudia 1. Februar 2019 - 15:22

Der Bärchen Pulli mit Der gelben Hose finde ich mega niedlich!

Antworten
Claudia 18. September 2019 - 20:46

Die Baby-Kleidung sieht total niedlich aus Da könnte ich mir manchmal wünschen, dass meine Kleine auch wieder ganz klein ist. Aber bin doch schon froh, dass sie bald laufen kann

LG
Claudi

Antworten
Mary 16. Oktober 2019 - 13:00

Ach ja, die Zeit vergeht echt sooo schnell. Unserer fängt jetzt auch grad mit dem Laufen an.

Liebe Grüße,
Maria

Antworten

Hinterlasse einen Kommentar

Mit der Nutzung dieses Formulars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden. Dein Name und die E-Mail Adresse wird benötigt, damit man dich zuordnen kann. Diese Daten werden nur für diesen Zweck gespeichert. Die Daten werden von mir gelöscht, solltest du mich darum bitten. Ausführliche Erläuterungen zur Speicherung und Verarbeitung von personenbezogenen Daten können in der Datenschutzerklärung nachgelesen werden.*