Home Anzeige Wet Brush Pro – Die intelligente Haarbürste

Wet Brush Pro – Die intelligente Haarbürste

von Mary
Wet Brush Pro - Die intelligente Haarbürste

Hallo ihr Lieben,

heute möchte ich euch mein neuestes Must-Have für lange Haare vorstellen: Die Wet Brush Pro! Ich durfte die Entwirrungsbürste ausprobieren und habe mich direkt in sie verliebt. Warum? Das will ich euch jetzt verraten!

Der Kampf mit den Haaren

Ich habe schon immer lange und vor allem sehr dicke Haare. Da ist es für mich mit einem Kamm extrem schwierig durchzukommen. Deshalb nutze ich schon seit ich denken kann verschiedene Haarbürsten. Manche waren ganz gut und andere haben den Kampf gegen meine Haare direkt verloren. Mir ist zum Beispiel schon zweimal der Griff einer Bürste abgebrochen, weil sie dem Widerstand meiner Mähne einfach nicht gewachsen waren. Und von Rundbürsten will ich gar nicht erst anfangen. Da habe ich heute noch ein Trauma von…

Vor gut einem Jahr habe ich dann mit der Denman Tangle Tamer Ultra die nahezu perfekte Bürste für mich entdeckt. Bis heute… Denn nun gibt es ein neues Must-Have in meinem Badezimmer: Die Wet Brush Pro Entwirrungsbürste. 

Wet Brush Pro - Die intelligente Haarbürste

Die Wet Brush Pro Entwirrungsbürste

Die Bürste ist schon seit Jahren in den USA ein absolutes Beauty-Kult-Produkt. Nun ist sie auch bei uns in Deutschland zu haben. Doch sie kann noch mehr als nur bürsten. Denn durch ihre speziellen IntelliFlex-Borsten entwirrt sie jedes längere Haar sehr angenehm sanft und leicht. Also wie gemacht für mich. Ich habe die Wet Brush Pro natürlich nicht nur im trockenen Haar, sondern auch im nassen getestet und auch hier hatte ich keine Probleme durchzukommen. Außerdem soll sie Haarausfall und Spliss vermeiden.Wet Brush Pro - Die intelligente Haarbürste

Wet Brush Pro - Die intelligente Haarbürste


Das sagt der Hersteller:

  • IntelliFlex® Borsten für gesundes und sanftes Entwirren der Haare
  • exklusive, extra weiche SofTips™ für eine stimulierende Kopfhautmassage
  • jegliche Verknotungen werden schnell und sanft gelöst
  • unterstützt die Gesundheit von Kopfhaut- und Haar
  • beugt Haarausfall und Spliss vor
  • kann im nassen und trockenen Haar angewendet werden
  • für jeden Haartyp geeignet, ideal auch für Kinder
  • bei Extensions und Perrücken anwendbar
  • gummierte Oberfl äche für tolle Haptik, mehr Griffi gkeit sowie verbesserte Handhabung
wet-brush-pro-die-intelligente-haarbuerste-grafik

Wet Brush Pro – Grafik Foto: Efalock Professional / PR

Da die Bürste ja eigentlich ganz unscheinbar aussieht, dachte ich, sie wäre auch normal. Vor allem hatte ich die Befürchtung, dass die Borsten nach ein paar Mal benutzen in das Bürstenkissen reinrutschen. Das Problem hatte ich leider schon ein paar Mal bei meinen Haarbürsten gehabt. Aber hier ist mir das auch nach mehrmaliger Verwendung nicht passiert. Die Borsten sind sehr flexibel und biegsam und etwas länger als bei normalen Bürsten. Das ist wohl auch noch ein Faktor, weshalb man so gut durch die Haare kommt. Ich bin jedenfalls sehr zufrieden mit der Wet Brush Pro und kann sie jedem empfehlen, der noch auf der Suche nach einer guten Entwirrungsbürste ist.

Wet Brush Pro - Die intelligente Haarbürste

Wet Brush Pro - Die intelligente Haarbürste

Die Classic Serie von der Wet Brush Pro Entwirrungsbürste umfasst insgesamt sieben tolle Farben und ist für ca. 15,00 € beim Friseur oder bei ausgewählten Beauty-Fachhändlern zu bekommen. Mehr Informationen über die Bürste bekommt ihr auf der offiziellen Webseite.

Wet Brush Pro – Die intelligente Haarbürste

[Dieser Beitrag enthält eine oder mehrere Anzeigen für Efalock Professional. Mehr Infos.]

0

Das könnte euch auch interessieren

19 Kommentare

Femi 4. November 2016 - 01:04

Liebe Maria,

für meine langen Haare sind gute Bürsten unerläßlich. Das Design gefällt mir und 15,- gebe ich gerne für eine gute Bürste aus. Liebe Grüße,Femi

Antworten
Christine aka stine1 4. November 2016 - 10:53

Interessanter Bericht aber ehrlichgesagt sieht die genau aus wie meine Billigbürste, die ich hatte bevor ich vor 10 Jahren auf nen grobzinkigen Dauerwellenkamm umgestiegen bin. 15 Euro finde ich da unverschämt…

Antworten
Mary 8. November 2016 - 19:14

Liebe Christine,

da hast du recht, sie sieht wirklich sehr unscheinbar und wie jede andere Bürste aus. Aber in der Anwendung merkt man schon den Unterschied. Wenn du mit dem Kamm gut klar kommst, warum auch nicht. Ich hatte mit Kämmen leider bisher immer nur Probleme.

Liebe Grüße,
Maria

Antworten
Jessi 4. November 2016 - 10:56

Hallo Maria,

das hört sich ganz nach meiner zukünftigen Bürste an! Ich bin mit meiner von Parsa relativ zufrieden, aber sie lässt langsam nach und hat auch schon einige Blessuren. Da wir eine ähnliche „Haarproblematik“ haben, werde ich mir diese Marke mal genauer anschauen!

Liebe Grüße,
Stil-Helferin Jessi

Antworten
Babsi 4. November 2016 - 12:50

Hallo! Guter Beitrag, aber gibt es denn Vorteile zum Tangle Teezer? Sonst bleib ich bei dem
Ich verstehe auch nicht warum es jetzt so viele Bürsten gibt die das bürsten von nassem Haar (unter der Dusche) erleichtern sollte. Haare sollte man eigentlich nie nass bürsten, denn in dem Zustand sind sie sehr empfindlich und können viel leichter abbrechen.

lg Babsi

Antworten
Mary 8. November 2016 - 19:17

Liebe Babsi,

den Tangle Teezer habe ich selber gar nicht. Aber ich habe ihn mal bei einer Freundin ausprobiert und schon allein die Form war nichts für mich. Ich bin da doch eher für die klassische Bürstenform. Von daher kann ich dir leider nicht sagen, inwiefern sich die Wet Brush von dem Tangle Teezer unterscheidet.

Liebe Grüße,
Maria

Antworten
Babsi 13. November 2016 - 23:55

Alles klar, vielen Dank für die Antwort!

Antworten
Andrea 5. November 2016 - 11:25

Hallo Maria! Das Problem mit stark zerzausten Haaren kenne ich, meine Haare sind auch sehr widerspenstig und ich bin auch schon immer auf der Suche, nach dem passenden Produkt. Deine Review hört sich toll an und ich gucke mal, ob die wet brush auch für mich was ist danke!

Antworten
The inspiring life 7. November 2016 - 10:27

Die Bürste wäre genau mein Ding. Ich bin schon lange auf der Suche nach einer guten Bürste die meine Haare entwirrt

Antworten
Shades of Ivory 7. November 2016 - 21:25

Diese Bürste kenne ich noch gar nicht, klingt interessant. Ist es vom Prinzip her ähnlich, wie Tangle Teezer, Ikoo Brush und Co., oder gibt es da Unterschiede?
Meine Haare sind, was Bürsten betrifft, relativ unempfindlich und lassen sich in der Regel recht gut kämmen. Allerdings ist mir aufgefallen, dass mit der Ikoo Brush weniger Haare in der Bürste waren. Die war mir dann aber auf die Dauer zu klein, irgendwie brauche ich einen Griff in der Hand :-D.

Liebste Grüße,
Jane von Shades of Ivory

Antworten
Mary 8. November 2016 - 19:22

Liebe Jane,

das kann ich dir gar nicht sagen, da ich die Tangle Teezer & Co selber nie hatte. Aber von der Form her bin ich auch eher für die klassische Bürstenvariante. Im Vergleich zu meiner Denman Tangle Tamer Ultra waren aber bei der Wet Brush auch deutlich weniger Haare in der Bürste hängen geblieben.

Liebe Grüße,
Maria

Antworten
Tamara 9. November 2016 - 12:52

Oh toll, das klingt wirklich sehr interessant.
Ich habe ja schon seit längerer Zeit den Tangle Teezer und bin grundsätzlich sehr zufrieden damit.
Das einzige was mich an ihr stört ist eben die Tatsache das sie keinen Griff hat, das stört mich hin und wieder schon.
Diese Bürste muss ich mir ansehen, der Preis ist ja auch völlig OK.

Liebste Grüße Tamara
http://www.fashionladyloves.com

Antworten
Biene 10. November 2016 - 10:49

Das Problem mit verzottelten Haaren kenne ich ja dank der kurzen Haare nicht Aber wenn ich mir eine aussuchen dürfte, würde ich trotzdem die pinke Bürste nehmen

LG Biene
http://lettersandbeads.de

Antworten
Anke 11. November 2016 - 12:51

Ich bin vor einer ganzen Weile auch von der klassischen Bürste weg zum Tangle Teezer und bin im Prinzip zufrieden. Bei einigen Hochsteckfrisuren vermisse ich allerdings schon immer mal eine Bürste mit Griff. Ich schau mir diese hier mal genauer an.

Hab einen wunderbaren Tag.

Antworten
Mary 15. November 2016 - 19:09

Danke, du auch!

Antworten
Linda 12. November 2016 - 15:53

Hallo liebe Mary,

die Bürste scheint ein gutes Preis-Leistungsverhältnis zu haben und ich werde definitiv mal stöbern.

Liebe Grüße
Linda

Antworten
Vika 16. November 2016 - 21:56

Hallo liebe Mary,
erst vor kurzem ist meine Entwirrungsbürste kaputt gegangen, und die hier scheint richtig gut zu sein. Werde mich auf der Herstellerseite umschauen und wahrscheinlich mir eine tolle zulegen
Vielen lieben Dank für den Tipp!
Liebe Grüße
Vika

Antworten
Anja S. 17. November 2016 - 20:07

Hallo Maria,
das klingt nach einer guten Bürste. Ich bin auch ständig auf der Suche nach der optimalen.
Liebe Grüße
Anja von Castlemaker.de

Antworten
Wet Brush® Entwirrbürste (inkl. Verlosung) | Talasias Dreamz 18. November 2016 - 15:00

[…] Weitere Bericht findet ihr z. B. bei Pinky Sally – Sweet Cherry – MacKarrie – Mary Loves […]

Antworten

Hinterlasse einen Kommentar

Mit der Nutzung dieses Formulars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden. Dein Name und die E-Mail Adresse wird benötigt, damit man dich zuordnen kann. Diese Daten werden nur für diesen Zweck gespeichert. Die Daten werden von mir gelöscht, solltest du mich darum bitten. Ausführliche Erläuterungen zur Speicherung und Verarbeitung von personenbezogenen Daten können in der Datenschutzerklärung nachgelesen werden.*