Home DIY Blutige Halloween-Kerzen aus Kerzenresten selber machen

Blutige Halloween-Kerzen aus Kerzenresten selber machen

von Mary

Schaurig-schöne Halloween-Deko: So einfach macht ihr blutige Halloween-Kerzen aus Kerzenresten selber.

In ein paar Tagen ist Halloween: Wer noch auf der Suche nach einer schnellen Deko ist, für den habe ich heute eine tolle Last-Minute-Idee mitgebracht, für die man das meiste bereits zu Hause haben dürfte: Blutige Halloween-Kerzen aus weißen und roten Kerzenresten.

Blutige Halloween-Kerzen aus Kerzenresten selber machen

Die blutigen Kerzen sehen nicht nur unglaublich cool aus, sie sind auch eine tolle Möglichkeit, um weißen und roten Kerzenresten ein neues Leben zu geben. Ich persönlich hebe oft alte Kerzen auf, gerade um daraus tolle DIY-Kerzen wie diese Halloween-Kerzen zu machen. Wer es nicht ganz so blutig mag und anders farbige Kerzenreste übrig hat, kann auch ein wenig mit Farbe herumprobieren. Wie wäre es zum Beispiel mit schwarzen Kerzen und gelb-grünem „Schleim“ der herunterläuft? Sieht bestimmt auch toll aus.

Blutige Halloween-Kerzen aus Kerzenresten selber machen

Dabei habe ich euch heute nicht nur eine, sondern gleich zwei Möglichkeiten für selbstgemachte Halloween-Kerzen mitgebracht: Die eine Möglichkeit sind blutige Kerzen im Glas – bei denen sowohl rote als auch weiße Kerzenreste verarbeitet werden. Bei der anderen brauchen wir nur rote Kerzenreste und verschiedene weiße Kerzen. Denn hier läuft das „Blut“ direkt an der Kerze hinunter und so werden nicht nur neue Kerzen, sondern auch bereits angebrannte Kerzen zu einem schaurigen Hingucker.

Die Kerzendeko ist an sich schnell gemacht, das einzige was hier etwas dauert ist die Wartezeit, um das Wachs erst schmelzen und hinterher wieder aushärten zu lassen. Aber je nachdem wie viele Kerzen ihr herstellen wollt, seid ihr in gut einer Stunde fertig und könnt sie in Ruhe abkühlen lassen, bevor sie angezündet werden.

Blutige Halloween-Kerzen im Glas aus Kerzenresten selber machen

Die Anleitung für die DIY Halloween-Kerzen bekommt ihr hier:

DIY Blutige Halloween-Kerzen

Material:Material für DIY Halloween Kerzen

  • rote Kerzenreste
  • weiße Kerzenreste
  • Optional: weiße neue Kerzen in verschiedenen Größen/Formen
  • leere saubere Gläser
  • 2 alte Gläser zum Wachs schmelzen
  • Kerzendocht oder dickerer Naturgarn z.B. aus Baumwolle oder Jute
  • Zeitungspapier oder Pappe
  • einen Topf
  • Löffel
  • Zahnstocher oder Holzspieß
  • Schere
  • altes Brett & Messer zum Kerzen zerkleinern

Anleitung:

Blutige Kerzen im Glas:

  1. Für die Vorbereitung: Zeitungspapier unterlegen, ein Wasserbad aufsetzen, ggf. Gläser säubern und den Garn für die Dochte vorbereiten und um die Zahnstocher wickeln.Kerzendocht aus Naturgarn selber machen
  2. Gebt die roten Kerzenreste in ein altes Glas – habt ihr besonders dicke oder große Kerzen, dann zerkleinert diese vorher mit einem alten Messer.
  3. Während das rote Wachs sich verflüssig, könnt ihr dasselbe mit den weißen Kerzenresten machen.
    Hinweis: Für die blutigen Kerzen im Glas braucht ihr mehr weißes Wachs als rotes.
  4. Ist das rote Wachs flüssig, kann es losgehen mit dem „Blutbad“.Anleitung für blutige Kerzen im GlasMithilfe eines Teelöffels lasst ihr nun das rote Wachs vorsichtig am Innenrand der Gläser herunterlaufen.Anleitung für blutige Kerzen im Glas
  5. Nun werden die vorbereiteten Dochte mittig in dem Glas platziert.
    Tipp: Bevor ihr die Gläser anschließend komplett mit dem weißen Wachs befüllt, lasst erst eine kleine Menge hineinlaufen und festwerden, sodass der Docht bereits am Boden etwas stabilisiert ist.Anleitung für blutige Kerzen im Glas
  6. Anschließend mit dem flüssigen weißen Wachs auffüllen und sichergehen, dass der Docht auch mittig herausragt. Dabei ist es nicht schlimm, wenn ihr auch den Docht mit etwas Wachs übergießt.
  7. Nun das weiße Wachs abkühlen lassen. Habt ihr noch etwas rotes Wachs übrig, könnt ihr ganz nach belieben die Oberseite eurer Kerzengläser damit teilweise oder auch ganz verzieren.
  8. Erneut komplett auskühlen lassen und den Docht auf eine passende Länge abschneiden. Fertig.Blutige Halloween-Dekoration mit DIY Kerzen

Blutüberlaufene Kerzen:

  1. Für die zweite Variante braucht ihr nur rote Kerzenreste und ein paar weiße Kerzen. Wenn ihr die Kerzen im Glas schon gemacht habt, ist sicherlich etwas rotes Wachs übrig geblieben, sodass ihr das für die überlaufenen Kerzen direkt verwenden könnt.
  2. Ansonsten einfach rotes Kerzenwachs im Wasserbad flüssig werden lassen und anschließend ebenfalls mit einem Löffel über den weißen Kerzen so verteilen, dass es aussieht, als würde Blut herunterlaufen.Anleitung für blutüberlaufene Kerzen zu Halloween
  3. Aushärten lassen und fertig.

Tipp: Damit das „Blut“ so richtig zur Geltung kommt, solltet ihr am besten dunkelrote Kerzenreste verwenden. Denn je heller das Rot, desto blasser wirkt es am Ende. Und auch aufpassen, dass ihr komplett rote Kerzen verwendet und nicht welche, bei denen nur die äußere Schicht rot gefärbt wurde. Sonst habt ihr am Ende nämlich rosa Kerzen zu Halloween.

Wie gefallen euch die blutigen Kerzen? Dekoriert ihr zu Halloween?

Blutige Halloween-Kerzen aus Kerzenresten selber machen - #halloween #halloweendeko #halloweenkerzen #blutigekerzen #kerzen #diykerzen #kerzenreste

0

Das könnte euch auch interessieren

Hinterlasse einen Kommentar

Mit der Nutzung dieses Formulars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden. Dein Name und die E-Mail Adresse wird benötigt, damit man dich zuordnen kann. Diese Daten werden nur für diesen Zweck gespeichert. Die Daten werden von mir gelöscht, solltest du mich darum bitten. Ausführliche Erläuterungen zur Speicherung und Verarbeitung von personenbezogenen Daten können in der Datenschutzerklärung nachgelesen werden.*

1 Kommentar

Lisa Marie 31. Oktober 2020 - 18:05

Hallo Maria,
ich liiiebe Halloween! Und die Idee mit den Kerzen aus Resten finde ich toll!
Schwarzen Kerzen mit gelb-grünem Schleim sehen sicher auch genial aus!

Ich wünsche dir noch ein schönes Wochenende!

Liebe Grüße
Lisa Marie

Antworten