Home Fashion Louis Vuitton Series 2 – Vergangenheit, Gegenwart, Zukunft

Louis Vuitton Series 2 – Vergangenheit, Gegenwart, Zukunft

von Mary

Auch wenn es nun schon eine Weile her ist, möchte ich dennoch ein paar Eindrücke mit euch von der Louis Vuitton Series 2-Ausstellung in Rom teilen.

Nach unserer Hochzeit reisten wir in unsere Flitterwochen nach Italien…besser gesagt in die Nähe von der ewig schönen Metropole Rom. Da ist es nur selbstverständlich, sich die Stadt ganz genau anzuschauen und die historischen Bauwerke und Sehenswürdigkeiten zu bewundern. Doch nicht nur eine wundervolle Sightseeingtour sollte uns in der italienischen Hauptstadt erwarten: Wir bekamen die einmalige Gelegenheit eine Ausstellung der französischen Luxusmarke Louis Vuitton zu besuchen.

Die Louis Vuitton Series 2 – Vergangenheit, Gegenwart, Zukunft lief vom 22. Mai bis zum 07. Juni 2015 im Palazzo Ruspoli und stellte eine virtuelle Reise durch die Welt von Modedesigner Nicholas Ghesquière dar. Die Ausstellung war in neun verschiedene Bereiche unterteilt, die alle etwas anderes präsentierten.
Angefangen mit der Neuinterpretation des historischen Louis Vuitton Logos über die Präsentation der Frühjahrs-/Sommer-Kollektion 2015 und einem Blick hinter die Kulissen einer Fashion Show bis hin zu ausgestellten Koffermodellen aus dem frühen 19. Jahrhundert. Man bekam sogar einen Einblick in die handgearbeiteten Taschen selbst. Bei diesem Anblick wurde einem dann schon klar, warum die Taschen so teuer sind. Denn da steckt wirklich eine Menge Arbeit drin. Am Ende durfte sich noch jeder Besucher ein Poster von der Ausstellung sowie jeweils zwei Sticker, auf denen Prints aus der gezeigten Kollektion abgebildet waren, mitnehmen. Und da wir ja zu zweit waren, habe ich gleich vier abgestaubt! Aber nun will ich euch auch nicht länger auf die Folter spannen. In der Galerie seht ihr alle Bilder!

0

Hinterlasse einen Kommentar

Mit der Nutzung dieses Formulars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden. Dein Name und die E-Mail Adresse wird benötigt, damit man dich zuordnen kann. Diese Daten werden nur für diesen Zweck gespeichert. Die Daten werden von mir gelöscht, solltest du mich darum bitten. Ausführliche Erläuterungen zur Speicherung und Verarbeitung von personenbezogenen Daten können in der Datenschutzerklärung nachgelesen werden.*