Home Food Gesundes Frühstück: Heidelbeer-Chia-Muffins

Gesundes Frühstück: Heidelbeer-Chia-Muffins

von Mary
Gesundes Frühstück - Heidelbeer-Chia-Muffins

Gesundes zum Frühstück: Wie wäre es mal mit leckeren Heidelbeer-Chia-Muffins für einen guten Start in den Tag?

Hach ja, wir Blogger haben es schon nicht leicht. Wir müssen immer online sein und sind ständig auf der Suche nach neuen inspirierenden Ideen für unseren eigenen Blog. Dabei macht es die Tatsache nicht gerade leichter, dass wir auf Pinterest, Instagram & Co. ständig diese vielen leckeren Foodbilder von anderen vor die Nase gehalten bekommen. (Hier habe ich übrigens eine Pinnwand mit tollen Food-Inspirationen zusammengestellt. ) Aber diese Bilder machen nicht nur hungrig, sondern lassen uns auch selber mal Neues ausprobieren. So war es zumindest bei mir. Seit einer Weile werden zum Beispiel die Chia Samen als sogenanntes Superfood von der Bloggerwelt total gehypt und ich als gelernte Köchin habe zuvor noch nie von diesen Samen gehört. Ich weiß… Schande über mich!

Als mir neulich dann im Supermarkt zufällig eine Tüte der Wundersamen in die Hände gefallen ist, habe ich nicht lange gezögert und eine mitgenommen. Nun ja, da war ich nun mit meiner Tüte Chia Samen und wusste noch nicht so recht was ich damit anfangen soll.

Zuerst habe ich sie im Müsli und in Smoothies ausprobiert. Geschmacklich sind sie ziemlich neutral, aber sie scheinen doch einen leicht sättigenden Effekt zu haben. Ich habe Bananen-Pudding daraus gemacht, den ich übrigens gar nicht mal so schlecht fand. Aber ich wollte wissen, ob sie noch mehr können und habe einfach mal meinen ersten Muffin-Backversuch gestartet. Ja, ihr habt richtig gelesen. Ich habe zuvor auch noch nie Muffins gebacken. (Zumindest nicht mit selbstgemachten Teig.) Das liegt ganz einfach daran, dass ich eigentlich lieber koche oder Desserts mache, als backe. Teige liegen mir generell nicht so. Aber ich probiere trotzdem auch mal gerne etwas Neues aus.

Gesundes Frühstück - Heidelbeer-Chia-Muffins

Nun wollte ich nicht einfach Muffins mit Chia darin machen, sondern habe mich zusätzlich für meine Lieblingsbeeren – Heidelbeeren – als weitere Zutat entschieden. Außerdem habe ich bei meinen Muffins statt normaler Milch Mandelmilch genommen. Seit meinem Fruchtsmoothie liebe ich diese Milch einfach.

Jetzt will ich euch aber nicht länger hinhalten, sondern euch mein Rezept zu meinen „gesunden“ Heidelbeer-Chia-Muffins verraten.

Heidelbeer-Chia-Muffins

Zutaten:Gesundes Frühstück - Heidelbeer-Chia-Muffins

  • 45 g Butter (weich)
  • 1 Ei
  • 2 TL Vanillezucker
  • 3 EL Zucker
  • 15 g Chia Samen
  • 100 ml Mandelmilch
  • 100 g Mehl
  • 1 TL Backpulver
  • 1/4 TL Natron
  • 1 Prise Zimt
  • 1 Prise Salz
  • frische Heidelbeeren
  • ggf. Mandelsplitter zum Garnieren

Zubereitung:

  1. Die Zubereitung des Muffinteiges ist eigentlich ganz einfach. Dazu verrührt ihr als erstes die weiche Butter, den Zucker und Vanillezucker mit der Mandelmilch und gebt die Chia Samen dazu. Das lasst ihr jetzt 10 Minuten quellen. Rührt dabei aber ab uns zu mal durch, weil sonst der Chia Samen schnell Klümpchen bilden kann.
  2. Nach dem Quellen verarbeitet ihr die Masse mit den restlichen Zutaten zu einem glatten Teig. Nun gebt ihr jeweils etwa 1-2 EL der Masse in eure Muffinförmchen. Darauf könnt ihr jetzt die Heidelbeeren verteilen, die ihr anschließend wieder mit der restlichen Muffinmasse bedeckt. Wer mag, kann obendrauf auch noch ein paar Beeren oder wie bei mir ein paar Mandelsplitter geben.
  3. Die Muffins werden nun bei 160 °C ca. 25 Minuten gebacken.

Rezeptinfos:

  • Menge: ca. 6-7 Stück
  • Zubereitungszeit gesamt: ca. 40 Minuten
  • Schwierigkeitsgrad: leicht

Gesundes Frühstück - Heidelbeer-Chia-Muffins

Die Muffins sind nicht nur sehr lecker, sie machen sich auch wunderbar als gesundes Frühstück. Dazu ein selbstgemachter Smoothie und ihr startet gut in den Tag!

Habt ihr schon mal Muffins mit Chia Samen gebacken?

Gesundes Frühstück - Heidelbeer-Chia-Muffins - #muffins #heidelbeermuffins #chiamuffins #chiasamen #chia #frühstück #frühstückmuffins

3

Das könnte euch auch interessieren

23 Kommentare

Tanjas Bunte Welt 28. Februar 2016 - 11:07

Die sehen ja extrem lecker aus. Werde ich mal Nachmachen, nur ohne Chiasamen, die MSG ich nicht.
Schönen Sonntag und liebe Grüße
Tanja

Antworten
dailydreamery 28. Februar 2016 - 12:14

Also ich weiß nicht, was du hast…ich finde deine Muffins sehen sehr lecker aus. Und sie sind voll mit guten Zutaten. Da ich gerne süß frühstücke, könnte ich mir die auch prima als kleines Frühstück vorstellen und bei den guten Inhaltsstoffen ist das ja nur eine minimale Sünde, wenn überhaupt.

Hab noch einen schönen sonnigen Sonntag. Herzliche Grüße Anke

Antworten
Mary 28. Februar 2016 - 13:17

Naja Anke, ich bin halt sehr selbstkritisch und so…
Ich hab die Tage auch welche davon zum Frühstück gemampft.

Dir auch einen schönen sonnigen Sonntag! :-*

Antworten
Dear 28. Februar 2016 - 16:15

Liebe Maria,
für deine Fotos habe ich meine Begeisterung ja schon auf diversen anderen Plattforen kundgetan. Endlich habe ich es geschafft, mir das ganze Rezept durchzulesen. Wie es so ist, habe ich noch tiefgefrorene Heidelbeeren und eine Tüte Chia, die ich ebenfallss mal aus Neugierde mitgenommen habe und bisher fehlte mir die zündende Idee, was ich damit machen soll.
Danke für’s schöne Rezept!
Liebe Grüße,
Dear

Antworten
Mary 28. Februar 2016 - 16:19

Ja das hast du liebe Dear. Danke dafür. Wenn du sie ausprobierst, sag doch mal bescheid, wie sie dir geschmeckt haben.

Liebe Grüße,
Maria

Antworten
Andrea 28. Februar 2016 - 18:46

Ich weiß gar nicht, was du hast, die sehen doch einfach toll aus! *-* Da hast du wohl echte Superfoodmuffins gebacken und noch dazu vegan! Die hätte ich wirklich nur zu gerne probiert Darfst mir nächstes Mal gern Bescheid kommen, dann komm ich `schnell´ vorbei
Es ist mir wirklich immer wieder eine Freude, auf deinen wunderbaren Blog zu lesen

LG Andrea

Antworten
Mary 28. Februar 2016 - 19:44

Danke für deinen lieben Kommentar Andrea.

Antworten
pinkpetzie 28. Februar 2016 - 19:00

Oh, das ist eine tolle Idee, um mal was anderes mit den kleinen Samen zu machen. Das merke ich mir auf jeden Fall mal. Deine Muffins sehen super aus, erst recht für einen ersten Versuch
Liebe Grüße an dich

Antworten
Mary 28. Februar 2016 - 19:44

Dankschön

Liebe Grüße,
Maria

Antworten
foodforfamilyat 28. Februar 2016 - 19:14

Liebe Maria ,
ja ich finde diese Muffin-idee richtig toll! Chiasamen auf diese Art zu verbacken ist wirklich sehr spannend. Das werde ich ausprobieren.
Liebe Grüße Lisa

Antworten
Carotellstheworld 28. Februar 2016 - 21:15

Also ich weiß auch nicht, was du hast, Maria!
Ich finde deine Muffins sind dir super gelungen und sehen super lecker aus. Und für den ersten Versuch, sind sie sowieso mehr als perfekt!
Chiasamen habe ich auch noch zuhause, allerdings würde ich glaube ich das Ganze statt mit Heidelbeeren, mit Himbeeren versuchen. Wer weiß, vielleicht mach ich das bald mal

Liebste Grüße
Caro

Antworten
Mary 29. Februar 2016 - 07:45

Danke dir liebe Caro

Mit Himbeeren sind die bestimmt auch lecker. Ich bin eben einfach nur ein totaler Heidelbeer-Fan.

Antworten
theartofbling 1. März 2016 - 11:24

Die sehen ja richtig lecker aus!!! Werd ich die Tage mal ausprobieren

Antworten
Madlén Bohéme 2. März 2016 - 17:55

Uh wie lecker und auch noch vegan. Mehr davon bitte Mary
Gerade als veganerin brauch ich immer Süßkram Anregungen!

Liebsten Gruß von Leipzig nach Leipzig

Madlén von http://www.madlenboheme.com

Antworten
Mary 2. März 2016 - 18:03

Vielen Dank liebe Madlén

Aber ich muss dich leider enttäuschen, die Muffins sind nicht Vegan. In meinem Rezept ist ein Ei und etwas Butter enthalten, aber die bekommt man bestimmt auch als vegane Variante hin, da der Chia Samen auch als gutes Bindemittel funktioniert und die Butter kann man ja einfach durch zB Sojamargarine ersetzen.

Liebe Grüße,
Maria

Antworten
Talasia 10. März 2016 - 13:37

Ich finde auch, dass sie toll aussehen und sie hören sich echt lecker an ^.^ das speichere ich mir mal, das wäre auch für mich ein lecker Frühstück *_*

Antworten
lisa 11. März 2016 - 16:54

Die sehen doch wirklich verdammt lecker aus! Und es ist definitiv mal eine andere Verwendung für Chia-Samen!

Antworten
Vivien 14. März 2016 - 16:02

Eine schöne Idee!! Ich bin eh immer auf der Suche nach neuen, tollen Chia-Rezepten, also das werde ich mir wohl merken!

Antworten
Breezily 22. Mai 2016 - 13:01

Ich bin auch ein Fan von Rezepten mit Chia-Samen Sollen ja sehr gesund sein.

Antworten
Andrea 19. Dezember 2016 - 19:06

Also wenn der nciht lecker ausssieht …. ich bin doch eigentlich am abnehmen und das so was …lach.

Antworten
Mary 22. Dezember 2016 - 06:55

Danke dir.

Antworten
Anja S. 15. Januar 2017 - 17:46

Die sehen ja lecker aus. Das Rezept habe ich mir mal gespeichert.
Liebe Grüße
Anja

Antworten
Mary 15. Januar 2017 - 20:41

Danke dir.

Liebe Grüße,
Maria

Antworten

Hinterlasse einen Kommentar

Mit der Nutzung dieses Formulars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden. Dein Name und die E-Mail Adresse wird benötigt, damit man dich zuordnen kann. Diese Daten werden nur für diesen Zweck gespeichert. Die Daten werden von mir gelöscht, solltest du mich darum bitten. Ausführliche Erläuterungen zur Speicherung und Verarbeitung von personenbezogenen Daten können in der Datenschutzerklärung nachgelesen werden.*